iPhone 6: Apple bringt sein neues Smartphone am 9. September | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/news/iphone-6-apple-bringt-sein-neues-smartphone-am-9-september-10053539.html

Autor: Christian Remse

Datum: 06.08.14 - 13:25 Uhr

iPhone 6: Apple bringt sein neues Smartphone am 9. September

Gerüchte hin, Gerüchte her - entgegen zahlreicher Spekulationen, wann Apple denn nun sein iPhone 6 offiziell vorstellen wird, scheint der Termin nun mit ziemlicher Sicherheit festzustehen: Dienstag, 9. September. Gleichzeitig bleiben jedoch weitere Spekulationen unbestätigt. Wird es zwei unterschiedliche Display-Größen geben? Welcher Prozessor wird im Inneren takten? Es bleibt spannend.

Entgegen aller anfänglichen Gerüchte wird Apple seiner Tradition treu bleiben und sein Smartphone der nächsten Generation, das iPhone 6, am Dienstag, den 9. September vorstellen. Dies berichtet das in der Regel gut informierte Magazin Re/code. Auch wenn Apple gegenüber Re/code keine offizielle Stellungnahme abgegeben hat, spricht das durchgesickerte Datum des Medien-Events für sich. Vergleicht man den Zeitpunkt mit vorhergehenden Ereignissen an Dienstagen im September kann das nur eines bedeuten: Apple stellt die nächste Generation seines Smartphones vor. Der 9. September passt außerdem zeitlich zum Gerücht rund um den Verkaufsstart am 19. September, was den erwarteten Vorstellungstermin zusätzlich erhärtet.

Bislang nutzte Apple das Moscone Center im nahegelegenden Stadtzentrum von San Francisco als Austragungsort. Es ist allerdings auch möglich, dass Apple das Enthüllungs-Event in den eigenen vier Wänden abhalten wird. Genaue Angaben gibt es dazu noch nicht.

Wie 2013 wird Apple auch dieses Jahr zwei iPhone-Modelle vorstellen, so die Gerüchteköche, wobei sich die Telefone dieses Mal in erster Linie durch ihre Display-Größe unterscheiden sollen. Im Vorfeld kursierten immer wieder Informationen, dass es das iPhone 6 mit einem 4,7-Zoll- und einem 5,5-Zoll-Bildschirm geben wird. Desweiteren fabulieren die Gerüchteköche von extrem strapazierfähigem Saphirglas, das die Displays vor Schäden schützen soll. Nachdem sich die Smartphone-Konkurrenten, wie Samsung, dazu entschieden haben, ihre Geräte mit einem NFC-Chip auszustatten und somit einen Markt geschaffen haben, könnte es sein, dass Apple seinem iPhone - entgegen anfänglicher Verweigerung - nun doch diese Funktion spendiert.

Im Inneren wird aller Voraussicht nach ein A8-Prozessor takten. Wie schnell dieser Daten verarbeitet, bleibt bislang ebenfalls noch ein gut gehütetes Geheimnis. Auch über die Größe des Arbeitsspeicher gibt es noch keine offiziellen Informationen. Fest steht allerdings, dass Apple hier nachlegen muss, denn 2 GB sind mittlerweile Standard auf dem Flaggschiff-Markt. Ein neues Gerücht deutet ein weiteres bisher unbekanntes Feature für das kommende iPhone 6 an. Apple soll demnach mit einer neuer Technik für haptisches Feedback auf dem iPhone-Display sorgen, sodass der Nutzer zum Beispiel beim Auswählen eines Buttons eine spürbare Bestätigung erhält. Dafür soll es laut Gerüchteküche unter anderem einen neuen Vibrationsmotor geben, zu dem es einige Hinweise gibt.