Bessere Fotos

iPad Pro mini mit iPhone-6s-Kamera?

In wenigen Wochen soll das 9,7-Zoll iPad Pro vorgestellt werden. Auch wenn über den Namen derzeit noch gestritten wird, gibt es wieder Neuigkeiten zu dem neuem Apple-Tablet. Die 9,7-Zoll-Version wird dem großen 12,9-Zoll-Vorbild in Design und Funktionsumfamg größtenteils ähneln, sich aber in einem wichtigen Punkt neben der Größe unterscheiden - die Kamera. Das kleinere Modell soll 9to5Mac zufolge über eine verbesserte Kamera verfügen.

Von   Uhr

Am 21. März soll das iPad Air 3 mit all seinen technischen Raffinessen und einem neuem Namen vorgestellt werden. Das in 9,7-Zoll iPad Pro umbenannte Tablet soll verschiedenen Quellen zufolge über alle wichtigen Funktionen seines großen Bruders verfügen und könnte gleichzeitig ein besonderes Feature erhalten.

Laut 9to5Mac besitzen interne Prototypen des kleinen iPad Pro eine 12-Megapixel-Kamera an der Rückseit. Das dabei verwendete Kamera-Modul soll seiner iPhone-6s-Version sehr ähnlich sein und Videos in 4K aufnehmen können. Im 12,9-Zoll iPad Pro verbaute man hingegen nur eine Kamera mit 8 Megapixeln. Der Grund für diesen Schritt soll der kleiner Formfaktor des Geräts sein, der sich besser für die Fotografie eigne als der des gigantischen iPad Pro. Auch der Vorgänger, das iPad Air 2, verfügte lediglich über eine 8-Megapixel-Kamera an der Rückseite. Ob die Auflösung der Frontkamera auf 5 Megapixel wie beim iPhone 6s angehoben wird, ist hingegen nicht bekannt.

Als sicher gilt jedoch, dass das neue 9,7-Zoll iPad mit einem A9X-Prozessor ausgestattet sein wird und der verbesserte Bildschirm den Apple Pencil unterstützen wird. Daneben soll das Tablet über mehrere Lautsprecher sowie einen Smart Connector verfügen, der den Anschluss eines Smart Keyboard erlaubt. 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad Pro mini mit iPhone-6s-Kamera?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Formfaktor? Oder ist etwa das Design, die Form gemeint? Sie sollten nicht auf jeden sprachlichen Grundschulfehler reinfallen.

Pfui! schäm dich für deinen Kommentar!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.