iPad Pro 2018: Wackelige Tasten in Serie?

Quelle: https://www.maclife.de/news/ipad-pro-2018-wackelige-tasten-serie-100109199.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 15.11.18 - 10:38 Uhr

iPad Pro 2018: Wackelige Tasten in Serie?

Vor gut zwei Wochen stellte Apple endlich ein vollständig überarbeitetes iPad Pro mit nahezu randlosem Design und Gesichtserkennung vor. Erstmals hielt auch USB-C in ein iOS-Gerät Einzug und sorgte damit für Aufregung. Nach der anfänglichen Euphorie machte sich allerdings bei den frühen Käufern erste Ernüchterung breit. Einige klagten über verbogene Geräte, während andere Nutzer ein ähnliches Schicksal ereilte. 

Das neue iPad Pro mit dem 12,9-Zoll-Display überschreitet in der Vollausstattung die 2.000-Euro-Marke und ist damit das teuerste iOS-Gerät. Unschön ist daher, dass es sich wohl auch um das fragilste beziehungsweise fehlerbehafteste Gerät handeln könnte. Vor wenigen Tagen berichteten wir bereits, dass sich das Riesentablet deutlich leichter als seine Vorgänger verbiegen lässt und das bei normaler Verwendung. Nun erreichten uns weitere Meldung von frühen Käufern, die über ein anderes Problem klagen. 

Lesetipp

Dieser Test des neuen Apple Pencil wurde gemalt mit dem… Apple Pencil!

Schon in den vergangenen Jahren machte Rene Ritchie immer wieder mit Reviews und Einschätzungen zu Apple-Produkten von sich reden. Nun geht er... mehr

Probleme nur beim 12,9-Zoll-Modell?

Im MacRumors-Forum gibt es eine neue Diskussion zum großen iPad Pro. Dort berichteten mehrere Nutzer, dass die Lautstärketasten sowie der Power-Button wackeln. In einigen Fällen ist nur der Power-Button betroffen, während andere Käufer nur über Probleme bei der Lauter- und/oder Leiser-Taste berichten. Die Tasten werden dabei oftmals als wackelig und klappernd beschrieben.

Da es sich gerade um die teureren Modelle handelt, machen sich natürlich einige Nutzer sorgen und überlegen, ob sie das Gerät bei Apple austauschen lassen sollen. Dabei äußerte sich auch ein Forenmitglied mit einem Vorgängermodell. Dieser gab zu verstehen, dass dies schon vorher in Einzelfällen vorkam und er selbst bisher keine weiteren Probleme hatte, die durch die wackeligen Tasten entstanden sein können. Daneben wiesen auch einige Nutzer darauf hin, dass Apple eine solche Toleranz bei der Massenfertigung zugestanden werden sollte, solange die Funktion nicht maßgeblich beeinflusst wird.

Was meinen Sie? Sollte Apple hier für Ersatz sorgen oder wurde hier seitens der Nutzer überreagiert?