Tablet

iPad Air 3 soll Anfang 2016 erscheinen - aber ohne 3D-Touch-Display

Das iPad Air 3 soll in der ersten Jahreshälfte 2016 auf den Markt kommen, meint Analyst Ming-Chi Kuo von KGI. Das Apple-Tablet soll aber keine 3D-Touch-Funktion mit druckempfindlichen Display wie das iPhone 6s erhalten. Der Grund sollen Produktionsprobleme sein.
Von   Uhr

Beim iPad Air 3 müssen Nutzer weiter auf den 3D-Touch-Bildschirm verzichten, den es beim iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus gibt. Das Problem sollen Schwierigkeiten bei der Produktion so großer drucksensitiver Bildschirme sein, so KGI-Analyst Ming-Chi Kuo nach einem Bericht von Macrumors. Der große Bildschirm dürfte Belastungen, die beim Feature-Duo "Peek" und "Pop" entstehen, deutlich schlechter wegstecken.

Beim iPhone 7, das vermutlich wieder im September angekündigt wird, soll hingegen die gleiche Bildschirm-Technik wie beim 6s verbaut werden, so Kuo, der eine recht durchwachsene Vorhersage-Statistik aufweist. Etwa die Hälfte seiner Prognosen traft auch tatsächlich ein.

In aller Regel werden iPads im Herbst vorgestellt, doch diesmal wurde darauf anlässlich des iPad Pro verzichtet. Das aktuelle iPad Air 2 wurde im Oktober 2014 präsentiert. Der Nachfolger dürfte als wichtigste Neuerung einen schnelleren Prozessor wie das iPad Pro erhalten und eventuell eine bessere Kamera. Ob Apple die Stifteingabe, die ein Alleinstellungsmerkmal des Pro-Modells ist, auch beim iPad Air 3 integrieren wird, ist zweifelhaft. Dann würde das iPad Pro zu sehr beschädigt.

Das iPad Air 3 könnte anlässlich eines Events im März 2016 präsentiert werden, das aber noch nicht offiziell ist. Parallel soll auch das neue iPhone 6c und die zweite Generation der Apple Watch präsentiert werden.

Beim letzten Event im März 2015 stellte Apple das umstrittene MacBook 12 Zoll mit einem einzelnen USB-C-Anschluss vor.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad Air 3 soll Anfang 2016 erscheinen - aber ohne 3D-Touch-Display " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Da "mahlen" Sie aber ein düsteres Bild....

… zumal das auch per Software für alle iOS Geräte zu realisieren wäre (aber natürlich kein Verkaufsargument für ein neues Gerät darstellt). -> veräppelt!

der Beweis: https://github.com/DavidPhillipOster/LevelsOfPressure

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.