iOS 8.1.2 steht offiziell nicht mehr zur Verfügung - ein Jailbreak ist somit nicht mehr länger möglich

Bislang war es noch möglich, doch jetzt hat Apple Jailbreakern einen Riegel vorgeschoben. iOS 8.1.2 wird seitens Apple nicht mehr länger offiziell unterstützt und steht somit auch nicht mehr länger zum Downgrade zur Verfügung. Für das aktuelle Betriebssystem in der Version 8.1.3 gibt es derzeit noch keinen zuverlässigen Jailbreak. Dies kann sich jedoch bald wieder ändern, bedenkt man, dass sich Hacker und Apple schon seit Jahren ein Katz-und-Maus-Rennen liefern.

Von   Uhr

Apple unterstützt ab sofort iOS 8.1.2 nicht mehr offiziell. Das heißt: Wer iOS 8.1.3 geladen und installiert hat, kann sein iOS-Gerät nicht mehr downgraden und somit auch nicht mehr länger den Jailbreak von TaiG verwenden. Dies meldet Callum Jones, der Betreiber der Webseite ipsw.me, auf der er Apples Firmware-Signaturen in Echtzeit auflistet.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Dieser Schritt seitens Apple kommt nicht überraschend, da das Unternehmen eigentlich nach jedem Update die Vorgängerversion entfernt beziehungsweise nicht mehr offiziell unterstützt, um Jailbreaks zu vermeiden. Derzeit sind uns keine zuverlässigen Jailbreaks bekannt. Daher sollte jeder, der einen Jailbreak unter iOS 8.1.3 vornehmen möchte, darauf achten, woher er diesen bezieht. Fehlerhafte Jailbreaks können iOS-Geräte, wie iPhone, iPad oder iPod touch dauerhaft schädigen, sodass es oftmals nicht mehr genügt, das Gerät in den Werkszustand zurück zu setzen. Der Garantieanspruch geht nach einem Jailbreak übrigens auch verloren. Darauf weist Apple auf seiner offiziellen Webseite hin.

Gleichzeitig liefern sich Hacker immer wieder ein Katz-und-Maus-Rennen. Das heißt: Den Schritt, Jailbreakern das Handwerk zu legen, fassen Hacker als Herausforderung auf, um als Sieger aus diesem Wettrennen hervorzugehen und Apples restriktiver Firmenpolitik somit Paroli zu bieten. Es ist daher gut möglich, dass die chinesische Hacker-Gruppe TaiG derzeit an einem weiteren Jailbreak tüftelt. Wir informieren Sie, sobald wir mehr erfahren.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 8.1.2 steht offiziell nicht mehr zur Verfügung - ein Jailbreak ist somit nicht mehr länger möglich" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Test

dieses alberne Spiel könnte jetzt auch mal aufhören.....

Richtig! Jailbreaker sollen aufhören! Nervt!

So ein schwachsinniger Komentar...

Also mich nervt das da ich jetzt die 8.1.2 für die schule brauch kann mir wer helfe

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.