Top-Themen

Themen

Service

News

iOS 8.1: Bank Innovations meldet Erscheinungsdatum

Obwohl iOS 8 bislang als das stabilste Mobilgerätebetriebssystem seiner Art gilt, hat Apple dennoch seit der Veröffentlichung mehrere Updates herausgebracht und plant noch dieses Jahr den Versionssprung auf iOS 8.1, was eher ungewöhnlich ist und mit dem bisherigen Zyklus bricht. Folgt man diesem, dürfte Apple iOS 8.1 erst Anfang nächstes Jahr herausbringen, doch so lange müssen die Nutzer nicht mehr warten. Genau genommen soll iOS 8.1 noch diesen Monat kommen.

Nachdem ein versierter Entwickler in den Tiefen der Beta-Version von iOS 8.1 einen Einstellungsdialog enttarnt hat, der auf iPads mit TouchID, also dem bereits im iPhone verbauten Fingerabdrucksensor hinweist, steht nun das Erscheinungsdatum der finalen Version von iOS 8.1 fest: 20. Oktober. Dies berichtet Bank Innovation unter Berufung mehrerer firmennaher Quellen. Damit einhergehend soll auch Apple Pay aktiviert werden. Dieser Bezahldienst wird allerdings erst einmal nur in den USA zum Einsatz kommen. In Deutschland wird er noch auf sich warten lassen. 

Dieser iOS-Entwicklungszyklus ist eher ungewöhnlich. Anstatt iOS 8.1 Anfang nächstes Jahr herauszubringen, wie es ab iOS 5 und mit iOS 5.1 der Fall war, arbeitet Apple derzeit gleichzeitig an iOS 8.1, iOS 8.2 und iOS 8.3, drei Versionen, die das Unternehmen nach und nach herausbringen wird, aller Einschätzung nach noch dieses Jahr. Das berichtet 9to5mac.com

iOS 8.x und die Hauptfunktionen 

  • iOS 8.1.: behebt Bugs
  • iOS 8.2.: Kompatibilität für Apple Watch
  • iOS 8.3.: OS für 12,9 Zoll iPad Pro 

Wie Macrumors.com im Bezug auf Stimmen in deren Forum meldet, haben Nutzer immer wieder Probleme, ihr iOS-8-Gerät via Bluetooth mit der entsprechenden Schnittstelle im Auto zu verbinden. Auch andere Bluetooth-fähige Geräte, wie Lautsprecher, sind davon scheinbar betroffen. Das Update iOS 8.0.2 hat laut Aussage der Anwender das Problem bislang nicht behoben. Betroffen sind unter anderem die Automarken Hyundai, BMW, Mercedes, Lexus, Toyota und Ford. Apple hat sich diesen Beschwerden offensichtlich angenommen, denn wie einige Nutzer berichten, merzt iOS 8.1 das Bluetooth-Problem aus. Sobald es als finale Version am vermutlich 20. Oktober zum Download zur Verfügung steht, wird das Verbindungsproblem demnach ganzheitlich behoben sein.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS 8.1: Bank Innovations meldet Erscheinungsdatum " äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

8.1 bringt ApplePay und kommt im Oktober. Das wurde schon bei der Keynote kommuniziert.

Mein Vater nutzt mein altes iPhone 3 GS. Im Zuge der Updates habe ich festgestellt, dass er noch iOS 4.irgendwas auf dem Gerät hatte. Ich wollte bei Gelegenheit ein Update auf die letzte verfügbare Version durchführen. Nun habe ich aber festgestellt, dass er jetzt iOS 6 draufhat. Kann es sein, dass sich das selber installiert hat? Er behauptet, dass er es nicht war. Vielleicht hat jemand was ähnliches beobachtet?

völlig logisch da die aktuellste software für das iphone 3gs 6.1.X ist und dort die aktualisierungen enden

Da habe ich mich eventuell ungenau ausgedrückt: " Ich wollte bei Gelegenheit ein Update auf die letzte verfügbare Version durchführen. Nun habe ich aber festgestellt, dass er jetzt iOS 6 draufhat. " Ich meinte, dass ich vor hatte, dies zu machen, es aber erst noch nicht gemacht habe. Als ich es dann eine Woche später machen wollte, war es schon auf 6.1.x. Da mein Vater auch kein Update gemacht hat, wollte ich wissen, ob es möglich ist, dass sich das automatisch ( also ohne Zutun das Nutzers ) installiert hat. Vielen Dank für Eure Antworten.