Quelle: https://www.maclife.de/news/ifixit-machts-apple-nach-iphone-akkus-guenstiger-austauschen-10099233.html

Autor: Alexander Trust

Datum: 29.12.17 - 15:52 Uhr

iFixit macht’s Apple nach: iPhone-Akkus günstiger austauschen

iFixit hat die Preise für Reparaturkits zum Akku-Wechsel beim iPhone reduziert. Man reagierte damit auf Apples Ankündigung, den Akkutausch für das iPhone 6 und neuer günstiger machen zu wollen. Tatsächlich ergänzen sich beide Angebote jedoch prima. Denn bei iFixit gelten die Preisänderungen nicht nur für die moderneren Geräte, sondern auch für solche Kits, mit denen man den Akku an älteren iPhones (4s, 5, 5s und 5c) tauschen kann.

Apple hat sich in einem öffentlichen Brief gegenüber seinen Kunden erklärt. Gleichzeitig versprach man Ihnen und uns, den Akkutausch bei von der Drosselung betroffenen Geräten günstiger zu machen. Außerdem würde Anfang des kommenden Jahres ein iOS-Update umfangreichere Informationen zum Akku von iPhones anzeigen.

iFixit reagiert auf Apples Preispolitik

Dies nahm die Reparaturplattform iFixit zum Anlass, seinen Kunden ebenfalls ein Angebot zu unterbreiten. Denn während bei Apple nur neuere iPhone-Modelle von der Preissenkung betroffen sind, richtet sich das Angebot iFixits auch an Besitzer älterer Geräte. Wenn Sie ein iPhone 4s, 5, 5s oder 5c besitzen und nach einiger Zeit der Akku darin schwächelt, zahlen Sie jetzt womöglich nur noch 29 US-Dollar oder sogar noch weniger für ein passendes Reparaturkit inklusive Akku und Werkzeug zum Wechsel. Gleiches gilt natürlich auch für andere Varianten von Apples Smartphones.

Selbst Hand anlegen vs. reparieren lassen

Bei iFixit in Deutschland zahlen Sie 24,95 Euro oder weniger für ein Akku-Kit. Ausnahmen bilden bislang das iPhone 7 Plus (49,95 Euro) und das iPhone 7 (44,95 Euro).

Der Preis für die übrigen Kits ist also identisch zu demjenigen Apples oder eben günstiger. Vergleichbar ist er natürlich nicht, da Sie im Fall der iFixit-Produkte selbst Hand anlegen müssen. Bei Apple ist die Arbeit bereits inbegriffen und wird Ihnen abgenommen. Wenn Sie aber Spaß am Basteln haben, dann dürfte Ihnen diese Preissenkung gelegen kommen.

Recht auf Reparatur?

Gibt es so etwas wie ein Recht auf Reparatur? Nicht zwangsläufig. In den USA wird aber aktiv um ein solches Gesetz gestritten. iFixit möchte, wie es in dem entsprechenden Blogbeitrag informiert, auch in diesem Fall aktiv werden und die Entscheidungsträger beeinflussen, damit Hersteller Geräte auf eine Weise fertigen müssen, die dem Kunden mehr Raum für Reparatur bietet.