iCloud-Probleme: Apple synchronisiert fremde Kontakte auf iPhones

Quelle: https://www.maclife.de/news/icloud-probleme-apple-synchronisiert-fremde-kontakte-iphones-10084905.html

Autor: Andreas Donath

Datum: 06.11.16 - 12:00 Uhr

iCloud-Probleme: Apple synchronisiert fremde Kontakte auf iPhones

Ein Beamter in der Gegend um Berlin staunte nicht schlecht, als er nach iCloud-Problemen und einem Anruf bei Apple Care Hunderte neue Kontakte auf seinem iPhone 6 vorfand, die ihm unbekannt waren. Nach Recherchen stellte sich heraus, dass sie zu Politikern und Mitarbeitern der Sicherheitsbranche gehören.

Recherchen der Illustrierten Stern und der österreichischen News zeigen, dass es bei der Synchronisation von iCloud-Kontaktinformationen offenbar erhebliche Probleme gibt. Beim bayrischen Landesamt für Datenschutzaufsicht und der irischen Datenschutzbehörde gingen Beschwerden ein, dass auf Apple-Geräten plötzlich Kontakte aufgelistet werden, die der Benutzer gar nicht kennt.

Offenbar handelt es sich um Fehler von Apple-Care-Mitarbeitern. Beim oben erwähnten Beamten aus dem Landkreis Dahme-Spreewald in der Nähe von Berlin wurden Hunderte von Kontakten falsch zugeordnet. Zu den Kontakten gehörten Geheimnummern von österreichischen Spitzenpolitikern aber auch aus der Sicherheitsbranche des Landes. Selbst die Nummer vom Verfassungsschutzchef und die von hohen Polizeibeamten und Mitarbeitern des Innenministeriums gehörten dazu.

Lesetipp

Warum sich Apple Care (nicht) lohnt

Lohnt sich Apple Care? Seit Jahren bietet Apple mit seinem AppleCare Protection Service eine zusätzliche Sicherheitsleistung gegen vermeintlich... mehr

Der Fehler liegt offenbar in der manuellen Synchronisation der Daten durch AppleCare-Mitarbeiter. Sie übertragen bei Problemen offenbar die Daten auf ein eigenes iPhone, um sie dann wieder zurückzuspielen. Eigentlich müssten die auf dem Service-Smartphone gespeicherten Daten gelöscht werden, was wohl immer wieder vergessen wird. So durchmischen sich die Daten.

Produkthinweis

iOS Security - Sichere Apps für iPhone und iPad

Das scheint kein Einzelfall zu sein. Bei der Datenschutzbehörde Irland sind viele derartige Probleme aktenkundig. Das liegt daran, dass Apples Auslands-Hauptquartier in Irland liegt.