iCloud: Apple hat alle Probleme behoben

Apples iCloud-basierte Dienste funktionieren wieder fehlerfrei. Apples System-Status-Webseite zeigt seit dem gestrigen Nachmittag an, dass alle Probleme behoben sind. Am gestrigen Mittwoch Morgen mussten rund 40 Prozent der iCloud-Nutzer feststellen, dass mehrere Dienste, darunter auch iCloud-Mail, iCloud Drive, Finde mein iPhone und iCloud-Backup nur langsam funktionierten oder gar abbrachen.   

Von   Uhr

Apple hat gestern Nachmittag die seit dem gestrigen Mittwoch Morgen auftretenden iCloud-Probleme behoben. Auch die System-Status-Webseite Apples zeigt nun an, dass alle iCloud-Dienste reibungslos funktionieren. Angeblich hatten am gestrigen Mittwoch rund 40 Prozent aller iCloud-Nutzer Probleme mit einigen Diensten. Apple warnte auf seiner System-Status-Webseite, dass es unter anderem bei folgenden Diensten zu Verzögerungen kommen konnte:

  • iWork für iCloud Beta
  • iCloud-Mail
  • Dokumente in der Cloud
  • iCloud-Schlüsselbund
  • Mein iPhone, iPad, iPod-touch und meinen Mac suchen
  • Fotos
  • iMovie Theater
  • iCloud Drive
  • Zurück zu meinem Mac
  • iCloud-Account und-Anmeldung
  • iCloud-Backup

Den Angaben Apples zufolge ist keiner der iCloud-Dienste komplett ausgefallen. Es kam jedoch aufgrund technischer Schwierigkeiten zu einer Verlangsamung einiger Dienste, wodurch auch Verbindungen abbrechen konnten. Dies erklärt auch einige Berichte von Apple-Nutzern, die sich unter anderem über den Kurznachrichten-Dienst Twitter darüber beschwerten, dass die iCloud derzeit nicht langsam sei, sondern aus.

Insgesamt dauerten die festgestellten Probleme rund sieben Stunden an. Erst gegen 15:30 Uhr deutscher Zeit schaltete Apple alle Status-Anzeigen auf der Status-Webseite der iCloud-Dienste wieder auf Grün. Apple hat sich abgesehen von den Anmerkungen auf der System-Status-Webseite nicht zu den iCloud-Problemen geäußert.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iCloud: Apple hat alle Probleme behoben" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.