Streaming-Stick

So gut wird der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachsteuerung

Amazon hat einen neuen Fire TV Stick vorgestellt, der nun auch mit der Sprachsteuerung Alexa funktioniert, die App-übergreifend Inhalte suchen kann. Außerdem wurde der HDMI-Stick im Preis gesenkt.

Von   Uhr

Der Fire TV Stick der zweiten Generation ist leistungsfähiger als das bisherige Modell und bietet mit der Alexa-Sprachsteuerung weitergehende Möglichkeiten zur menülosen Bedienung als die bisherige Sprachsteuerung. Wie gehabt wird in die Fernbedienung gesprochen.

Der HDMI-Stick sieht von Außen aus wie sein Vorgänger. Die Sprachsteuerung über die Fernbedienung funktioniert im Grunde genommen wie bei Amazon Echo, nur dass das Mikrofon nicht in den Raum hineinhört sondern auf Knopfdruck aktiviert wird. Außerdem ist die Sprachsteuerung wesentlich mächtige geworden und kann App-übergreifend suchen und auch Befehle ausführen. So können auf Zuruf auch Musik oder Playlisten, Filme und Serien gestartet werden. Möglich ist sogar das Vorspielen in Videos und das Anspringen einer bestimmten Abspielposition. Alexa kann aber noch viel mehr und beispielsweise auf Zuruf auch die Heimsteuerung übernehmen, Essen bei Bestelldiensten ordern oder Geräte steuern.


Der Amazon Fire TV Stick der zweiten Generation ist mit einem leistungsstarken Quad-Core-Prozessor ausgerüstet und beim WLAN hat Amazon richtig geklotzt. Im neuen Stick mit Dual-Band und Dual-Antenne werden die WLAN-Standards bis 802.11ac unterstützt. Der neue Stick hat 8 GByte Speicher, während der Arbeitsspeicher 1 GByte umfasst. Der Stick unterstützt allerdings wie gehabt nur Full-HD. Wer 4K haben will, muss zu den teureren Fire-TV-Modelle greifen.

Der neue Amazon Fire TV Stick wird erst einmal in den USA zu einem Preis von knapp 40 US-Dollar ab dem 20. Oktober 2016 angeboten. Wann das Gerät in Deutschland angeboten wird, ist bisher unbekannt.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So gut wird der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachsteuerung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.