Google Play Music nun auch für iPad verfügbar: Zugang zum Play Music Store fehlt - keine Einnahmenanteile an Apple

Lange hat es gedauert, doch nun gibt es die App Google Play Music auch für das iPad - zuvor oblag dieses Privileg nur den iPhone-Nutzern. Beim UX-Design, also der Benutzerführung, hat sich Google stark an der Android-Version orientiert, wobei es auch für den iOS-Nutzer nicht schwierig ist, sich im Menü zurecht zu finden. Einen auffälligen Unterschied gibt es jedoch: Der Zugang zum Play Music Store sowie dem All Access-Abo fehlt. Das hat einen bestimmten Grund.

Von   Uhr

Google hat seine App Google Play Music für das iPad herausgebracht. Dabei hat sich Google an dem Update von Google Play Music für Android orientiert, das Anfang Februar herauskam. Das heißt: Die iOS-Version ist genau genommen ein Kopie der Android-Ausgabe, dazu gehört auch das Einstellungs- beziehungsweise Navigations-Menü.

Eine markanten Unterschied gibt es jedoch: Käufer von Musik haben unter iOS allerdings das Nachsehen, denn die Tippfläche für den Play Music Store fehlt. Auch die Möglichkeit das All Access-Abo abzuschließen erscheint nicht in der App. Hätte Google diese Zugänge zu den Bezahlmodellen integriert, würde der Suchmaschinen-Gigant in direkter Konkurrenz zum iTunes Store stehen, was Apple nur insofern akzeptieren würden, wenn Google Anteile an verkaufter Musik an Apple abtrete. Doch: Soweit wollte Google offensichtlich nicht gehen. Daher bleibt der Kauf von Musik weiterhin erst einmal nur Android-Nutzern vorbehalten.

Google Play Music für iOS erschien das erster Mal im November 2013, damals für das iPhone. Wieso eine für das iPad optimitierte Version so lange auf sich warten hat lassen, ist nicht nachvollziehbar. Viele Funktionen dürften dem iOS-Nutzer noch fremd sein, wie etwa ein Untermenü am oberen Bildschirmrand ganz in Android-Manier. Trotz des scheinbar nicht-iOS-Look-and-Feel eignet sich Google Play Music für alle diejenigen, die ihre Musik in Googles Cloud-Speicher abgelegt haben und diese nun auf dem größeren Display des iPad verwalten wollen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Google Play Music nun auch für iPad verfügbar: Zugang zum Play Music Store fehlt - keine Einnahmenanteile an Apple" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.