Backup & Sync

Google Drive soll für Cloud-Backups fit gemacht werden

Google will mit der Software Backup & Sync für Windows und MacOS eine Datensicherung des Rechners auf Google Drive ermöglichen. Ende Juni 2017 soll die Software für Privatleute erscheinen, für Unternehmen sollen Angebote folgen.

Von   Uhr

Google will seinen Cloudspeicher Google Drive um eine Software für Windows und MacOS ergänzen, die ein Backup von beliebigen Ordnern des Rechners erlaubt. Der Nutzer kann wählen, welche Verzeichnisse von einer Sicherung ausgeschlossen werden damit nicht unnötig Speicherplatz belegt wird.

Die Backup-Software soll nach Angaben von Google am 28. Juni 2017 veröffentlicht werden. Die neue Anwendung namens Backup & Sync könnte funktional Googles Photos-Backup-App und die normale Google-Drive-Anwendung ersetzen. Ein Screenshot von Google zeigt, dass sich auch der Foto-Ordner explizit auswählen lässt.

Es ist nicht klar, welche erweiterten Backup-Funktion die Software bietet. Man wird vermutlich in der Lage sein, einige gängige Dateitypen innerhalb von Google Drive mit dem Browser zu öffnen und zu bearbeiten, wie das jetzt auch schon möglich ist. Aber es ist nicht klar, ob der Anwender in die Lage versetzt wird, diese Dateien mit Drive als Vermittler mit mehreren Computern zu synchronisieren.

Alle gesicherten Dateien werden sehr wahrscheinlich auch auf Ihr Google Drive-Speicherlimit angerechnet werden. Kostenlos werden nur 15 GByte bereit gestellt. Insofern könnte Googles Backup & Sync eine kluge Marketingmasche sein, dem Kunden mehr Cloudspeicherplatz zu verkaufen.

Für Unternehmenskunden will Google eine eigene Lösung namens Drive File Stream entwickeln, die mehr Optionen bietet. Unter anderem soll sie eine stärkere Datenkompression ermöglichen. Sie befindet sich bereits im geschlossenen Betatest. Wann sie auf den Markt kommt und was sie kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Google Drive soll für Cloud-Backups fit gemacht werden" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.