Top-Themen

Themen

Service

News

Unbestätigte Hinweise

Führt das Samsung Galaxy S9 die Superzeitlupe ein?

Samsung Galaxy S9 mit Superzeitlupe? Gerüchteweise könnte Samsungs kommendes Flaggschiff-Smartphone eine neue Kamera erhalten. Die soll neben einer lichtstarken f/1.5-Blende auch die Möglichkeit zur Videoaufnahme mit 960 Bildern pro Sekunde bieten. Zumindest gibt es Hinweise auf eine Superzeitlupenfunktion auf einem Foto der Verpackung. Die Authentizität kann jedoch nicht verifiziert werden.

Selbst als Apple-Fan werden Sie sich vermutlich ab und zu mit der Konkurrenz beschäftigen. Wir auch. Aktuell geistern Gerüchte durchs Netz. Ein Reddit-Nutzer hat ein Foto veröffentlicht, auf dem angeblich die Verpackung des Samsung Galaxy S9 zu sehen sein soll.

Galaxy S9 mit neuer Dual-Kamera

Zu sehen ist auf dem Foto der Aufdruck auf der Verpackung mit Details zum Gerät. Sollten die Daten sich bis zur Präsentation des Geräts bewahrheiten, dann können Käufer sich auf eine neue Dual-Kamera einstellen. Diese bietet zwei Blenden mit f/1.5 und f/2.4 und eine Auflösung von 12 MP.

Hochgeschwindigkeitsvideoaufnahmen

Die Kamera soll außerdem Videoaufnahmen als Superzeitlupe erlauben. Geschlossen wird dies wegen der Bezeichnung „Super Slow-mo“ auf der Rückseite der Verpackung.

Das Xperia XZ Premium gibt es bereits seit 2017. Dieses Smartphone aus dem Hause Sony bietet bereits diese Funktion. Dessen Kamera zeichnet bis zu 960 Bilder pro Sekunde auf. Ob allerdings Samsungs Android-Smartphone die gleiche Frequenz nutzen wird, lässt sich anhand der Aufschrift nicht entscheiden.

Weitere Details

Das Modell, das zu der Verpackung passt, würde außerdem einen Iris-Scanner besitzt, 64 GB Speicher und 4 GB RAM. Sowohl die Stereolautsprecher als auch die Kopfhörer würden mit Technologie von AKG ausgestattet. Wie der Vorgänger würde das neue Gerät auch staub- und wasserdicht nach dem Standard IP68. Kabellos aufladen lässt sich das Galaxy S9 demnach auch wieder.

Wir können das Foto der Verpackung nicht auf seine Echtheit überprüfen. Doch spätestens im Frühjahr soll das kommende Flaggschiff von Samsung der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Führt das Samsung Galaxy S9 die Superzeitlupe ein?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Also, will hier nicht unnötig vage Gerüchte kommentieren bzw. Artikel dazu korrigieren aber die Kamera, so wie sie auf dem geleakten Packshot beschrieben ist, ist KEINE Dual Kamera, sondern hat Dual Pixel Technologie (wie im S8) plus eine adaptive Brennweite.

Das könnte sehr wohl sein, aber es gibt seit Mitte/Ende 2017 auch Gerüchte, dass das S9 die Dual-Kamera des Note 8 übernimmt. Zumindest wäre das ein Anhaltspunkt, wenn denn das Foto echt ist, oder es wäre ein Grund die Echtheit des Fotos in Frage zu stellen.

dann machen viele bereits mit Normalgeschwindigkeit langweilige Selfies in Superzeitlupe, die man noch länger gelangweilt anschauen soll.
[Face Screaming in Fear]

960 Bilder pro Sekunde sind schon sehr viel!!

@Markus84

vollkommen richtig!!
Da hätte sich Korrekturlesen vielleicht mal wieder angeboten

Ich dachte Sony hat die Technik schon 2017 eingeführt...

Das steht so ja auch im Artikel.

Ok scheint tatsächlich im PlusModell eine Doppelkamera zu besitzen. Dann hab ich nix gesagt, wenn die Gerüchte tatsächlich stimmen...

Wovon kann man jetzt eigentlich für das S9 ausgehen. Ist der Prozessor sicher oder nicht? Dürften ja noch „alte“ Modelle sein. Oder konzipiert Samsung seine Prozessoren der exynos-Baureihe auf andere Weise?