Top-Themen

Themen

Service

News

Analysten behaupten

Ergonomisch sinnvoll? Egal! Touch ID gerüchteweise am Rücken des iPhone 8

Finanzanalysten aus Hongkong heizen erneut die Gerüchte darüber an, dass Apple beim iPhone 8 Touch ID an der Rückseite des Smartphones anbringen wird. Die Wahrscheinlichkeit, heißt es, sei groß. Ein Grund für die nicht enden wollenden Gerüchte zu diesem Thema, sollen Engpässe in der Produktion sein.

Sebastian Hou und Brian Chen sind Analysten bei CLSA aus Hongkong. Man unterrichtete zuletzt Investoren in einem Infoschreiben über Apples kurzfristige Pläne für das iPhone 8. Hou und Chen behaupten, die Wahrscheinlichkeit sei groß, dass Touch ID am iPhone 8 auf der Rückseite angebracht würde. Der Grund dafür sei die unausgereifte Hardware. Die Analysten erklären, dass sowohl Samsung als auch Apple versucht hätten, Fingerabdrucksensoren im Display Ihrer 2017er OLED-Smartphones zu integrieren. Die verwendete Technologie sei jedoch unausgereift und auf das iPhone 8 bezogen – ein Flaschenhals.

Fingerabdrucksensor auf dem Rücken des iPhone 8?

Hou und Chen weisen ihrerseits Gerüchte zurück, Apple könnte beim iPhone 8 technischer Probleme wegen komplett auf den Fingerabdrucksensor verzichten wollen. Das sei nicht der Fall. Schon alleine wegen der Sicherheit und weil das Feature für Apples Bezahlmethode gebraucht werde. Doch die Chancen bestünden, dass das Unternehmen aus Cupertino wie Samsung den Fingerabdrucksensor am Rücken des Geräts anbringen wird. Anders als der koreanische Konkurrent werde man das Feature allerdings weiter unten anbringen und nicht in der Nähe der Kamera, sodass es von Benutzern leichter zu erreichen sei. Eine Zeichnung, die die Analysten der Investorennotiz beilegten, solle dies visualisieren.

Gesichtserkennung?

Die Skizze von CLSA sieht die Dual-Linsen-Kamera außerdem hochkant am Geräterücken angebracht. Bislang wird sie beim iPhone 7 Plus quer angebracht. Auf der Vorderseite zeigt die Skizze zusätzliche Ausschnitte neben der Frontkamera. Diese könnten für eine 3D- und Gesichtserkennung notwendig werden, die ebenfalls in den Gerüchten genannt wurde.

Der einzige Grund, warum Apple tatsächlich zu der von Hou und Chen skizzierten Lösung greifen könnte, wären Engpässe in der Produktion. Denkbar, dass Apple das Feature nur temporär auf der Rückseite des Geräts unterbringt, ehe man die Sensorik so weit hat, dass sie für die Serienproduktion taugt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Ergonomisch sinnvoll? Egal! Touch ID gerüchteweise am Rücken des iPhone 8" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Mir wär es ehrlich gesagt immernoch am liebsten wenn Apple einfach den Touch ID weiterhin vorne unterm Display behält. Unterm Display wäre natürlich noch besser aber hinten fände ich es überhaupt nicht sinvoll. Interessant wäre auch (wenn man unbedingt eine Front nur aus Display machen möchte) unten eine Funktionsleiste a la Macbook Pro mit Touch ID zu integrieren. Dadurch würde man dann hoffentlich ebenfalls das 16:9 Bildverhältnis behalten. Aber naja wir werden es ja im September sehen...

Jede Woche andere scheiß Gerüchte und Zeichnungen...

Einmal entfällt Touch-ID weil Apple es nicht gebacken kriegt unterm Display und es deswegen ganz weglässt...dann ist es plötzlich wieder auf der Rückseite usw.

Wichtig ist ja nicht, was es für Gerüchte gibt, sondern was für Gedanken sich die Leute dazu machen.

Wenn sich Touch-ID auf der Rückseite des iPhone 8/7s/X befindet, dann werde ich es mir nicht kaufen. So einfach ist das.

Hoffentlich bekommt apple den Touch ID noch in dem display integriert
sonst werde ich mir das iphone 8 nicht kaufen und auf iphone 8s warten

Diese Berichte werden doch nur verfasst, damit das iPhone im Gespräch bleibt!

Habe gehört, da Es nur eine Lila-Variante gibt! Des weiteren soll es eine Autobatterie enthalten, damit man es nur alle 3 Jahre laden braucht! Wie praktisch! ;-)

Du hast die Rosa-Brillen-Öko-Variante mit dem 5qm Sonnenpannel vergessen, da hast du bis zu deinem Lebensende dein immer aufgeladenes iPhone.

Never Ever kommt das bei  auf die Rückseite!!!

@tobs
Sehe ich genauso. Vorher kündigt Ive.

Wenn ich mein iPhone 6+ in der Hand halte (Hochkant, genauso wie Horizontal), stelle ich fest, dass mein Zeigefinger stets auf der Rückseite an der gleichen Stelle bleibt. Ein Sensor an der Stelle, ist durchaus für mich zumindest erreichbar.

ABER: genauso schnell könnte ich auch bei einem In-App-Kauf vielleicht versehentlich den Kauf autorisieren. Ich komme in Apps immer wieder mal auf einen Kauf-Button und das Fenster zur Bestätigung ploppt auf. Wenn ich dann ständig meinen Finger auf dem Sensor habe, kurbel ich ungewollt den Umsatz im Appstore an.