Top-Themen

Themen

Service

News

Zu unserem Wohl

Drosselung wegen Coronavirus: Netflix reduziert Videoqualität

Um die Last im Netz zu senken und so einen Beitrag zum Bewältigen der Coronavirus-Krise zu leisten, drosselt Netflix seine Videoqualität – und das ist gut so.

Videostreaming macht einen großen Teil des Netzwerktraffics im Internet aus – doch der wird aktuell für wichtigere Sachen gebraucht als für Videos in 4K-Qualität. Deshalb hat sich der größte kommerzielle Streaminganbieter der Welt entschlossen, seine Videoqualität zu reduzieren.

Das bedeutet nicht, dass Netflix eingestellt wird. Mit der jetzt beschlossenen Maßnahme sollen aber rund 25 Prozent Traffic eingespart werden. Die Maßnahme gilt übrigens aktuell nur für Europa, dem derzeitigen Hotspot der Corona-Pandemie.

Die Reduktion der Videoqualität gilt erst einmal für 30 Tage. Es dürfte klar sein, dass auch andere Streaminganbieter auf dem Pfad von Netflix wandeln werden, um die Netze mit ihrem Content nicht zu überlasten. Besonders spannend dürfte die Reaktion seitens der Google-Tochter YouTube sein.

Die Netze werden aufgrund des massiven Datenaufkommens von Videokonferenzen bereits stark belastet. Zwar sind die Kapazitäten im Netz selbst ausreichend, aber spätestens auf der letzten Meile wird es „eng“. Übrigens: Netflix-Chef Reed Hastings hat nur auf Druck der EU-Kommission diesen Schritt vollzogen.

Was soll man von der Netflix-Drosselung halten?

Thorsten Gundlach

Wir geben zu: Zuerst haben wir auch gedacht: Moment – wir zahlen für 4K und bekommen jetzt eine schlechtere Qualität? Das kann nicht sein! Nach einer kurzen Besinnungspause kommt aber der Gedanke, dass jetzt nicht die Zeit für Diskussionen ist, gemeckert und „abgerechnet“ wird später. Die Not der Stunde erfordert ungewöhnliche Maßnahmen – haben Sie auch für unpopuläre Entscheidungen Verständnis: Netflix wird diesen Schritt sicherlich nicht leichtmütig gemacht haben.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Drosselung wegen Coronavirus: Netflix reduziert Videoqualität" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Nutze zwar kein Netflix aber es gab schon Meldungen bspw. Internetknoten Frankfurt, dass es keinerlei Beschränkungen braucht.

Alles bloß Werbung damit man da auch dabei ist. vollkommen unnötig das den zahlenden Kunden aufzuzwingen. Besser wäre die Haushalte können selbst steuern wenn es tatsächlich nicht ausreichen sollte.
Meine persönliche Ansicht ist es dass dies wieder mal unsinniger Aktionismus aus Brüssel ist. Sollten lieber mal schauen, das der EU Warenfluss aufrecht erhalten bleibt bspw. Richtung Polen.

Sorry, aber wir leben im Jahr 2020. Wir fliegen zum Mond. Wir unterhalten uns mit Maschinen. Wir entwickeln Roboter die HerzOperation durchführen. Und jetzt reicht bitte schön das Internet nicht aus, nur weil ein paar mehr Leute herum surfen. Das ist ja lächerlich. Wenn ich das Internet konstruiert hätte, hätte ich es besser konstruiert. Alles wäre besser mit mir.

So ein Quatsch...
Netflix stellt eben nicht pauschal auf SD um.
Bei Bandbreitenproblemen wird runtergeschaltet, aber nicht pauschal

Leute, NUR die Bitrate wurde abgesenkt also wie ich eben auf Twitter bei eurem Beitrag gezeigt habe, 4K wird immer noch gestreamed aber in einer geringeren bitrate (information des bildes) also schreibt einfach in den Header "Netflix in einer niedrigen Bitrate" oder "Netflix in einer abgeschwächten Bildinformation" oder ähnlichem aber nicht "kein 4K mehr" "nur SD (was 720p ist)"

Leute, NUR die Bitrate wurde abgesenkt also wie ich eben auf Twitter bei eurem Beitrag gezeigt habe, 4K wird immer noch gestreamed aber in einer geringeren bitrate (information des bildes) also schreibt einfach in den Header "Netflix in einer niedrigen Bitrate" oder "Netflix in einer abgeschwächten Bildinformation" oder ähnlichem aber nicht "kein 4K mehr" "nur SD (was 720p ist)"

SD= 480P (Standard Definition)
HD= 720P (High Definition)
Full HD= 1080p

ach ja:

dann gibt es natürlich noch, die unterteilung von:

1080i = (interlaced)
1080p = (progressive)

sorry, reload der seite hat ein doppelpost gemacht

alle digitalen Dienste ab. Das zwingt die Leute auch ein biscchen zum nachdenken über den Unsinn der Digitalisierung. Vielleicht ist es ausgerechnet diese welche Corona beschleunigt hat.

Interessanter Ansatz.
Besonders dass Corona jetzt schon mit der Digitalisierung zu tun haben soll.
War sicher vorher noch ein böser DOS BootsektorVirus

...wenn schon reduziert wird, dann will ich aber auch nur für Hd zahlen und nicht für uhd oder 4K.

althergebrachtes wird in Krisen am besten funktionieren. Digitales Zeug ist dann eher eine Null. Das zeigt u.a. auch der lahmgelegte Lieferando. Da wird sich in einer richtigen Krise noch mehr Unfähigkeit des Digitalzeitalters offenbaren.

althergebrachtes wird in Krisen am besten funktionieren. Digitales Zeug ist dann eher eine Null. Das zeigt u.a. auch der lahmgelegte Lieferando. Da wird sich in einer richtigen Krise noch mehr Unfähigkeit des Digitalzeitalters offenbaren.

Was ein BS. Als ob Netflix das aus Herzensgüte drosseln würde. Dann sollen sie doch einfach Neukunden unterbinden. Aber dafür sind sie zu Geldgeil. Was besseres hätte denen nicht passieren können. Neukunden und um alle zu bedienen einfach mal drosseln und dennoch für das Volle Paket zahlen lassen. Also ich werde mein Geld zurückfordern wenn sie den Vertrag nicht einhalten wollen. Sie wurden auch nicht von Dritten gezwungen, es geht nur darum noch mehr Kunden abzuschöpfen. Klar können die Server diese Last nicht tragen, wenn man den Datendurchsatz nicht verringert. Der Backbone in Frankfurt lacht über die Mehrlast durch user.

Spielzeugkrise. Es sind noch nicht einmal 1% der Bevölkerung infiziert. Das ist erst bei 800000 Infizierten der Fall.

AppleTV+ sieht momentan auch wirklich schlecht aus, kein 4K, und auch kein HD mehr. Während des Abspielens auf die Menü-Taste drücken und das 4K-Symbol fehlt in den Infos. Bei gekauften Inhalten ist alles OK.

Was für Genies hier kommentieren, oh man.

Aber in Frankfurt läuft doch alles... Toll, und auf der letzten Meile auf dem Dorf sieht das wie aus?

Ich bezahle doch aber für... Wie kann man so egoistisch sein? Guck mal Nachrichten. Da gibt es ein Virus an dem Menschen sterben. Schämt euch!

Dann sollen sie Neukunden unterbinden... Klar, das wird was bringen auf die Schnelle. Hast du Genie eine Ahnung wieviele Kunden Netflix bereits hat? Die machen ~15% des gesamten Traffics im Netz aus.

Spielzeugkrise, guck mal wie toll ich durch 100 dividieren kann... Du hast es echt noch nicht begriffen. Denn höchst wahrscheinlich bist du wesentlich weniger intelligent als du denkst. Glaubst du mir natürlich nicht, du hast ja auch schon ganz andere Verschwörungen durchschaut. Und die Merkel! Außerdem kannst ja ganz toll rechnen! Also bis auf Exponentialfunktionen, da wird es schwierig. Aber versuche es mal...

sorry ich bin nicht egoistisch .. mir ist sehr klar was läuft .

finde den gedanken ein teil zurück zu bekommen aber richtig.dann kann ich selber entscheiden ob ich es anderen spende!!!!!

MENSCHEN ZUM SCHÄMEN ZU BRINGEN WENN MAN SIE BELEIDIG ....

vielleicht dann doch ein wenig mehr empathie für uns alle.

bleibt bitte gesund