Top-Themen

Themen

Service

News

Surface Book vs. MacBook Pro

Dinge, die ein Mac nicht kann: Microsoft neckt Apple-User

Während Microsoft das Surface Book als "ultimativen Laptop" beschreibt, ist es für andere ein High-End-Hybrid-Gerät aus Laptop und Tablet. Die daraus entstehenden Vorteile möchten uns die Redmonder in ihren neuesten Werbespots vorstellen und zeigen uns mit einem Augenzwinkern, was wir mit einem Mac einfach nicht machen können, da Apple-CEO Tim Cook gegen eine Verschmelzung von Mac und iPad ist.

Apple, Google, Samsung und Microsoft können es einfach nicht lassen sich in ihren Werbespots oder auf Presseveranstaltungen mit gegenseitigen Seitenhieben zu bedenken. Erst kürzlich machte uns Google auf die Monotonie unserer geliebten iOS-Gerät aufmerksam und nun neckt uns auch Microsoft mit Dingen, die ein Mac im Gegensatz zum Surface Book nicht kann.

Im ersten Video sehen wir den Fotografen Tim Flach, der von der hohen Auflösung des Geräts sehr beeindruckt ist, da sie ihm bei der Arbeit kleinste Details auf Fotos zeigt. Er sagt, dass ihm das Hybrid-Gerät ermöglicht mit seinen Werken in engeren Kontakt zu kommen und ihn direkt auf dem Display arbeiten lässt. Laut seiner abschließenden Aussage ist dies etwas, dass auf seinem Mac einfach nicht machen kann.

Im zweiten Werbespot steht der Surface Pen im Mittelpunkt. Auch hier beschreibt Tim Flach seinen ersten Eindruck und  fühlt sich in seine Zeit als Maler zurückversetzt, da er auch hier direkt auf dem Bild arbeitet und es verändert. Auch das ist nicht auf seinem Mac möglich.

Auch wenn Microsoft hiermit zwei tolle Spots geschaffen hat, kann man förmlich hören, wo man die Inspiration für die Hintergrundmusik her hat. Ein aufmerksamer Leser von The Loop hat festgestellt, dass Microsoft die Titel "Song" von Kidstreet in der "Reimagined"-Version ausgewählt hat, der zuvor während der 2012er-MacBook-Pro-Retina-Werbung in der "String"-Version zu hören war. Hier nochmal das Vergleichsvideo:

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Dinge, die ein Mac nicht kann: Microsoft neckt Apple-User" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

überwiegt - immer noch zugunsten Mac, auch wenn PC weiter davon träumt :-)