Top-Themen

Themen

Service

News

Neue Technologie

Dieses Samsung-Feature möchte Apple übernehmen

Apple plant offenbar seine zukünftigen iPhone-Generationen mit einem Feature auszustatten, das auch Samsung bereits verwendet. Ein neues Patent, das Apple am gestrigen Dienstag erhalten hatte, verrät, dass Apple in Zukunft flexible Displays verwenden möchte. Dies würde zum Beispiel ein Edge-Paneel erlauben, wie es beispielsweise beim Samsung Galaxy S7 Edge verwendet wird. Richtig umgesetzt, ist dies eine Technologie mit sehr viel Potenzial.

Apple mag offenbar ein Feature eines Samsung-Smartphones. Das Edge-Display des Galaxy S7 Edge hat es Apple scheinbar so sehr angetan, dass es nun ebenfalls eine ähnliche Funktion für das iPhone plant. Das Unternehmen hat auch bereits ein Patent auf so ein Display-Feature angemeldet. Apple nennt die Funktion im Patent-Antrag „Sidewall Displays“ und meint damit mehr als nur ein Edge-Display.

Dem Patent zufolge will Apple in Zukunft auf flexible Displays setzen. Diese Technologie könnte zum einen dazu verwendet werden, das gesamte Display selbst zu biegen. Diese Idee ist nicht neu. Sowohl Samsung als auch LG haben bereits mit gebogenen Displays experimentiert. Zumindest das LG-Display war auch „wirklich flexibel“ und ließ sich leicht verbiegen. Einen echten Vorteil bei der Nutzung boten aber weder das Samsung- noch das LG-Smartphone. Für Samsung war dies jedoch nur die Vorstufe. Derzeit soll ein Smartphone in Arbeit sein, dessen Display sich falten und klappen lässt, wodurch sich die Display-Größe enorm vergrößern ließe, ohne dass das Smartphone weniger kompakt wäre.

iPhone mit Edge-Display würde viele neue Funktionen ermöglichen

Zum anderen erlauben flexible Displays Edge-Paneele, wie es das Galaxy S7 Edge besitzt. Auf diesem Edge-Paneel können Shortcuts, wichtige Informationen und andere Dinge abgelegt und somit leicht zugänglich gemacht werden. Mittelfristig plant Apple offenbar eine ähnliche Funktion für das iPhone. Dies wäre eine sehr gute Idee. Schließlich werden Smartphones immer komplexer, da die Betriebssysteme mit immer mehr Funktionen ausgestattet werden. Eine „schnelle Zugriffsleiste“, die zudem auch viele nützliche Informationen anzeigen kann, wäre bei der immer weiter zunehmenden Komplexität, auch von iOS, ein großer Vorteil. Sofern die Technologie richtig umgesetzt wird.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Dieses Samsung-Feature möchte Apple übernehmen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Die Copycat Apple, lol.
Wenn einem nichts Neues mehr einfällt einfach mal wieder ein paar Ideen klauen.
Hat ja seinerzeit schon Jobs mit dem Notification Center gemacht.

Warum Copycat? Wenn die Nutzer ein Feature gern verwenden und damit klar kommen, warum dann nicht auch auf Apple umsetzen? Andere machen doch das gleiche, indem sie von Apple abkuppeln und geringfügig anders umsetzen. Allerdings muss man sich hier fragen, ist das Display um den Rand herum so wirklich das wahre Feature? Ich persönlich würde es fürchterlich finden, denn einen echten Nutzen kann ich dem nicht abgewinnen, da gibt es andere Sachen, die deutlich sinnvoller und nutzbarer wären.

Lieber Redakteur. Klasse Überschrift. Leider nicht richtig regergiert. Das Patent von Apple wurde Anfang 2014 eingereicht. Das S6 von Samsung, welches das erste Handy mit so einer Ecke war wurde im März 2015 vorgestellt und hat gar keinen Patenteintrag eingereicht. Und jetzt ratet mal warum? Weil Apple das schon ein Jahr zuvor gemacht hat. Wer kopiert nun von wem?

Regergiert ??