Binatone Verveones

Diese wasserfesten In-Ears haben keine störenden Kabel

Die Binatone Verveones sind In-Ear Headsets, die vollkommen ohne Kabel auskommen. Sie arbeiten per Bluetooth und sind physisch nicht miteinander verbunden, d.h. es gibt kein störendes Band oder Kabel wie bei anderen Bluetooth-Kopfhörern. Das birgt auch Gefahren.

Von   Uhr

Mit den Binatone Verveones hat der Hersteller zwei verschiedene Modelle von kabellosen Headsets vorgestellt, die sich in einem Punkt unterscheiden: Die Version Binatone Verveones+ ist wasserfest und kann auch unter der Dusche oder beim schweißtreibenden Sport im Regen getragen werden.

Zwischen den beiden Steckern für die Ohren befindet sich kein Kabel und kein Band. Das hat Die Geräte werden direkt ins Ohr gesteckt und enthalten auch Mikrofone für eine Freisprechfunktion. Wenn ein Anruf eingeht, wird die Musik automatisch pausiert.

Die besondere Konstruktion der Geräte sorgt natürlich dafür, dass man sie leicht verlieren kann. Hier sind Bügel-Bluetoothkopfhörer eindeutig im Vorteil. Witzigerweise hat sich der Hersteller dafür etwas einfallen lassen. Die iOS-App, die zu den Binatone Verveones gehört, besitzt eine Funktion, die den Verlustort der Kopfhörer auf der Karte aufzeichnet. Wenn die Bluetooth-Verbindung abreißt, erkennt das die Software und markiert mit Hilfe des GPS bzw. der WLAN-Ortungsfunktion, wo zuletzt der Kontakt bestand.


Nach Herstellerangaben reicht eine Akkuladung für etwa 12 Stunden. Die beiden winzigen In-Ears werden in einer speziellen Ladeschale aufgeladen, in der sie auch transportiert werden können. Die Ladeschale in Form einer Röhre wird per USB an das Stromnetz angeschlossen.

Im Lieferumfang sind drei Paar Silikonkissen enthalten, um die Binatone Verveones an die unterschiedlichen Ohrgrößen anzupassen.

Mit 250 Euro sind die wasserfesten Verveones+ recht teuer. Das nicht wasserfeste Modell Verveones (ohne Plus) kostet hingegen 200 Euro.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Diese wasserfesten In-Ears haben keine störenden Kabel" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.