Kalt erwischt von Flatrate-Drossel

Better matters: Verizon wirbt mit Star Wars

Schon vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis waren zu niedrige Übertragungsraten von sich automatisch drosselnden Flatrates ein Problem. Chewbacca und BB-8 verdeutlichen im neuen 45-Sekünder der Verizon-Kampagne „Better matters“ drastisch, wie irreführend Werbeaussagen von Mobilfunk-Anbietern sein können, wenn der Kunde sich nicht rechtzeitig die Mühe macht, das Kleingedruckte zu lesen.

Von   Uhr

Disney und Lucasfilm streuen die Lizenzen für Werbung mit Bezug auf den kommenden Blockbuster „Star Wars: The Force Awakens“ extensiv. Nach dem erst neulich in einem Duracell-Video gesehenen Geschwisterpaar, dessen Lichtschwert-Kämpfe nur mit Batterien besagter Marke auszufechten schienen, bedient sich jetzt auch der US-Mobilfunk-Anbieter Verizon des Hypes um das Kino-Event des Jahres für eine Stichelei gegen die Mitbewerber.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Tommy Gormley, seines Zeichens erster Regie-Assistent für J.J. Abrams bei der neuesten Star-Wars-Produktion, soll den Werbe-Clip in den Pinewood Studios bei London gedreht haben, wo viele Szenen der Filmreihe entstanden. Trotz so viel Authentizität kommt das exklusiv zusätzlich produzierte Video ohne Spoiler auf den Inhalt aus und zeigt lediglich die bekannten Helden in heikler Mission auf generischem, feindlichem Territorium.

Mit „Better matters“ wirbt Verizon für sein Mobilfunknetz, das in vier Punkten als Testsieger aus einem diesjährigen, US-weiten Vergleich hervorging. Es wurde von ROOT Metrics als allgemein performantestes, schnellstes, zuverlässigstes Netz für Daten und Telefonie bestätigt. Die Werbeaussage des obigen Clips bezieht sich nun auf die auch von deutschen Anbietern bekannte, automatische Drosselung der mobilen Breitband-Anbindung nach vorab vereinbarten Daten-Volumina. Verizon bietet selbst Privatkunden bis zu 18 GB pro Monat bei voller Geschwindigkeit an.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Better matters: Verizon wirbt mit Star Wars" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.