Diesmal ohne Apple-Ausstellungsfläche

Apple Expo Paris heute gestartet

Zum ersten Mal ohne Ausstellungsflächen von Apple startete heute um 10:00 Uhr die  Apple Expo Remix '08 in Paris. Dort stellen nun wieder zahlreiche Hersteller bis zum Ende der Fachmesse am 20. September ihre Produkte aus dem Mac-Universum aus. Mit dabei sind große Unternehmen wie Adobe, FileMaker, HP, Microsoft und Quark.

Von   Uhr

Die Messebeteiligung von Apple selbst hält sich dieses Jahr jedoch sehr in Grenzen: bereits 2005 hatte der Mac-Hersteller auf eine Keynote verzichtet, diesmal ist er auch nicht mehr mit einem eigenen Stand vertreten. Lediglich einige Apple-Mitarbeiter aus Deutschland sind zum Präsentieren diverser Produkte angereist.

Im Gegensatz zur deutschen Mac live Expo entschieden sich die Veranstalter des französischen Pendants jedoch klar für ein Weiterführen der Messe auch ohne Apple. Kein Wunder, war die französische Apple Expo vor Apples Fernbleiben die größte Mac-Messe der Welt - größer noch als die Macworld in San Francisco. Nach einer Umbenennung mit dem Zusatz "Remix" und der Kürzung der Veranstaltungsdauer um einen Tag können dort aber auch weiterhin Produkte und Präsentationen rund um Mac, iPod und iPhone begutachtet werden.

Dieses Jahr sind daher auch weiterhin Unternehmen wie Canto, Elgato, Lemke Software, Parallels, RagTime, Roxio und Sonnet Technologies an der Porte de Versailles vertreten. Auch einige Neuvorstellungen sind für die Zeit zwischen dem 17. und 20. September angekündigt, so etwa neue Programme von Aquafadas.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Expo Paris heute gestartet" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.