Beats Music: Startschuss von Apples neuem Streaming-Dienst steht fest

Die New York Times hat in einem Bericht mehrere Gerüchte über Apples neuen Musik-Streaming-Dienst bestätigt und zudem auch einige neue Details in Erfahrung gebracht. Die neue Beats-Musik-App wird derzeit zusammen mit einer Beta-Version von iOS 8.4 getestet. Apple wird den Dienst Anfang Juni auf der World Wide Developers Conference (WWDC) vorstellen. Ein Monats-Abonnement wird vermutlich rund 10 US-Dollar kosten.

Von   Uhr

Bisher gab es nur Gerüchte zur Neugestaltung des Streaming-Dienstes Beats Music durch Apple. Die New York Times bestätigt in einem Bericht nun jedoch einige dieser Gerüchte und behauptet außerdem zusätzliche Neuigkeiten in Erfahrung gebracht zu haben: Einerseits wird Apple seinen neuen Musik-Streaming-Dienst auf der World Wide Developers Conference (WWDC) Anfang Juni vorstellen und wenige Tage später veröffentlichen.

Andererseits sollen die beiden ehemaligen Beats-Manager Jimmy Iovine und Trent Reznor die Leitung von Apples neuem Streaming-Dienst übernehmen. Außerdem will Apple der New York Times zufolge den Dienst iTunes Radio überarbeiten und Alben exklusiv veröffentlichen. iTunes Radio soll von Zane Lowe, einem ehemaligen Radio-DJ geleitet werden.

Der neue Streaming-Dienst soll der Beats Music-App sehr ähnlich sehen. Das Design wird der New York Times zufolge sehr minimalistisch sein. Der Fokus soll auf vorgefertigten Playlists liegen. Die Streaming-App wird derzeit zusammen mit der iOS-Version iOS 8.4 getestet.

Apple wollte seinen Kunden Streaming-Abonnements für eine Monatsgebürht von 7,99 US-Dollar anbieten. Die meisten anderen Streaming-Dienste kosten rund 10 US-Dollar oder noch mehr. Die großen Musiklabel weigerten sich jedoch, Apple für diesen niedrigen Preis ihre Musik zur Verfügung zu stellen. Ein Abonnement von Apples Stresaming-Dienst wird deshalb voraussichtlich ebenfalls rund 10 US-Dollar kosten.

 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Beats Music: Startschuss von Apples neuem Streaming-Dienst steht fest" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.