TV

Apples TV-Serie bekommt prominente Verstärkung

Apples erste TV-Serie „Planet of the Apps“ hat nach dem Musiker will.i.am und dem Tech-Investor Gary Vaynerchuck ein weiteres Mitglied seines Mentoren-Teams bekannt gegeben. So soll die erfolgreiche Schauspielerin Gwyneth Paltrow die teilnehmenden Entwickler-Teams bei der Gestaltung ihrer Apps mit ihrer Erfahrung im Bereich der Unterhaltungsindustrie mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Von   Uhr

Apple hat eine weitere Personalie für seine erste eigene TV-Serie „Planet of the Apps“ bekannt gegeben. Die Oscar-prämierte Schauspielerin Gwyneth Paltrow wird einer der Mentoren von „Planet of the Apps“ sein. Damit verstärkt Paltrow das Mentoren-Team, das bisher aus dem Hip-Hop-Musiker und Black-Eyed-Peas-Mitglied will.i.am und dem Tech-Investor Gary Vaynerchuck besteht. Weitere Mentoren werden wohl in naher Zukunft bekannt gegeben.

Die TV-Serie „Planet of the Apps“ wird sich um App-Entwickler drehen. Derzeit sucht das Unternehmen bis zu 100 der talentiertesten App-Entwickler der Welt. Bedingung ist, dass die Bewerber bis zu 21. Oktober eine funktionierende Beta-Version ihrer App für eines der vier Betriebssysteme Apples, macOS, iOS, tvOS und watchOS, bereitstellen können. Außerdem müssen die Bewerber Ende 2016 und Anfang 2017 in der Lage sein können, für die Produktion der TV-Serie nach Los Angeles zu fliegen. Der Anmeldeschluss ist der 26. August. Interessenten können sich hier anmelden.

„Planet of the Apps“ soll Teilnehmern viele Extras bieten

„Planet of the Apps“ soll nicht nur eine TV-Serie sein, die zur Unterhaltung der Zuschauer dient. Teilnehmende Entwickler sollen gleich mehrere Vorteile erhalten: So verspricht Apple ein „Mentoring“ durch die „weltbesten Experten“ im Bereich Technologie und Unterhaltung. will.i.am und Gwyneth Paltrow fallen zweifellos in die letztere Kategorie. Apple wird die einzelnen Apps nach Abschluss der Serie außerdem prominent im App Store bewerben und bringt die Entwickler außerdem in Kontakt mit Investoren wie Vaynerchuck, die im Laufe der ersten Staffel insgesamt rund 10 Millionen US-Dollar in die Apps investieren möchten.

Fun Fact am Rande: Gwyneth Paltrows Tochter heißt mit Vornamen Apple. Unklar ist, ob sie nach dem Unternehmen benannt ist oder ob dieser Name einen Einfluss auf die Anstellung Paltrows hatte.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apples TV-Serie bekommt prominente Verstärkung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.