Sharp-Übernahme

Apple-Zulieferer Foxconn übernimmt Sharp

Seit einigen Jahren steht der Display-Hersteller Sharp nun schon unter finanziellem Druck. Produktions-Schwierigkeiten erschweren dem japanischem Unternehmen ebenfalls das Überleben. Schon im letzten Monat soll der Apple-Hersteller Foxconn 5,3 Milliarden US-Dollar geboten haben. Laut Nikkei Asian Review soll Sharp nachverhandelt haben und für etwa 6,2 Milliarden US-Dollar von Foxconn übernommen werden.

Von   Uhr

Schon im letzten Jahr wurden Stimmen laut, die auf eine Übernahme von Sharp durch Foxconn hindeuteten. Allerdings sollte damals Foxconn Sharp mittels Investment von Apple aufkaufen, sodass Foxconn zwar Haupteigner wird, aber Apple zumindest einen Anteil besitzt. Die aktuellen Übernahme-Details sind leider nicht bekannt, sodass unklar bleibt, ob Apple beteiligt ist oder nicht.

Im Vorfeld unterstützt Apple Sharp bereits mit einer Investition von 987 Millionen US-Dollar. Mit dem Geld rüstet Sharp die Kameyama Fabrik 1 von HDTV-Panels auf Smartphone-LCDs um. Dies ermöglichte die Produktion der iPhone-Displays in Japan. Mit dem Kauf von Sharp wird Foxconn daher eine neue Rolle zuteil. Bisher konzentrierte man sich auf das Zusammenfügen der einzelnen Komponenten zu einem fertigem Produkt. Mit Sharps-Fabriken wird man nun selbst Hardware-Produzent.

Von dem Deal profitiert natürlich auch Apple. Das kalifornische Unternehmen lässt derzeit die iPhone-Displays von Sharp, Samsung und LG fertigen, während Foxconn die Montage der Komponenten übernimmt. Mit der Sharp-Übernahme könnte Foxconn sich zum wichtigsten Display-Zulieferer für Apple aufschwingen. 

Erst kürzlich berichteten wir, dass Apple im Norden Taiwans ein geheimes Labor zur Erforschung von Display-Technologien unterhält. Sollte Apple einen Anteil an der Übernahme haben, könnte man weitere Fachkräfte und Ressourcen für die Forschung und Entwicklung an neuen Technologien erhalten. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple-Zulieferer Foxconn übernimmt Sharp" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.