Top-Themen

Themen

Service

News

Patentantrag

Apple Watch soll beim Händeschütteln Daten übertragen

Wie schön wäre es, wenn Visitenkartendaten einfach beim Händeschütteln übermittelt würden und nicht erst mühsam abgetippt werden müssten? Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der genau das beschreibt. Der Schlüssel ist die Apple Watch.

Künftig könnten Träger der Apple Watch per Handschlag Daten untereinander austauschen. In den USA hat Apple einen Patentantrag eingereicht, der eine berührungslose Datenkommunikation zwischen zwei Smartwatches beschreibt.

Samsung kann das per NFC schon lange und diese Nahbereichtsfunktechnik wäre auch bei Apple die erste Wahl, denn schließlich ist sie in den Uhren bereits eingebaut. Die Uhren könnten zudem über ihre Bewegungserkennung feststellen, dass sie miteinander Daten austauschen sollen - beim Händeschütteln. Dabei soll auch berücksichtigt werden, dass die Uhr in der Regel auf der anderen Seite getragen wird.

Die Beschreibung des Patents ist gewohnt sperrig und in Juristensprache abgefasst. Es handelt sich um einen „auf Gesten basierenden Datenaustausch zwischen Geräten in der Umgebung”. Die Übertragung soll verschlüsselt geschehen, damit die Daten nicht von unbekannten Dritten abgefischt werden können. Natürlich kann so ein Datentausch auch zwischen zwei iPhones erfolgen. Die App Bump, die von Google gekauft und eingestellt wurde, ermöglichte so etwas schon einmal.

Da in anderen Ländern das Händeschütteln nicht unbedingt üblich ist, muss Apple auch über andere Bewegungen nachdenken. Im Patentantrag werden Schulterklopfen oder eine Verbeugung oder ein Handgruß genannt.

Ob Apple die beschriebene Technik auch wirklich umsetzt, ist nicht absehbar. Eine Vielzahl von Patenten oder gar Patentanträgen wird niemals in Produkten münden. Patentannmelder müssen nicht einmal einen funktionsfähigen Prototypen vorweisen. Geschützt wird einzig und allein die Idee.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Watch soll beim Händeschütteln Daten übertragen " äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Dumm nur, dass man i.d.R. mit der rechten Hand die Hand des Gegenüber schüttelt, Uhren aber links getragen werden. Apple hat´s echt nicht mehr drauf.

Typischer Apple Bashing Troll! Echt dumm, wenn man nur Überschriften liest und der Meinung ist, man müsste ohne jegliches Wissen einen "cleveren" Kommentar schreiben. Peinlicher geht es nicht!

oahhahah ! ein Apple-Fanboy! hahahah, wie peinlich!

Dumm nur das es in anderen Ländern es anders gehandhabt wird. Aber wer weiß das schon!?!

@Horsten
Da hast du wahr.
Keine Ahnung, was  sich dabei gedacht hat [Thinking Face]

Für mich kein Problem, trage Uhr immer rechts

Wieder einer der nur die Schlagzeile und nicht den ganzen Artikel liest...