Top-Themen

Themen

Service

News

Apple Watch: Diese 3 Zeichen deuten auf ein Medien-Event im März hin

Dass die Apple Watch im April - wenigstens in den USA - auf den Markt kommen wird, hat Apple bereits offiziell angekündigt und somit besteht daran kein Zweifel mehr. Vielmehr stellt sich die Frage, ob die Apple Watch einfach so in die Läden kommen wird oder ob Tim Cook noch einmal ein Medien-Event abhalten wird - die Erfahrung zeigt, dass letzteres wohl eher der Fall sein wird, um die finale Version gebührend zu präsentieren. Drei Zeichen sprechen dabei für den März.

Apple beziehungsweise Tim Cook könnte bereits im März die Apple Watch als überarbeitete und somit finale Version im Rahmen eines eigenen Events vorstellen, schließlich wäre Apple nicht Apple, wenn es für ein derartiges Produkt nicht einen medienwirksamen Auftritt hinlegen würde - genau genommen einen zweiten, denn den ersten Blick durften die Fans bereits im Rahmen des iPhone 6-Events Anfang September letztes Jahr auf die Smartwatch werfen. Zudem gilt die Apple Watch als erstes, Tim Cook-eigenes Produkt anstatt einer Weiterentwicklung von Steve Jobs Vermächtnis, was Tim Cook auf jeden Fall den Nutzern und Fans ins Gedächtnis zurückrufen möchte. Drei Zeichen sprechen dafür, dass Apple im März ein Apple Watch-Event veranstaltet:

1. Zeichen: Gebührende Markteinführung

Apple hat erst vor kurzem angekündigt, dass die Apple Watch - wenigstens in den USA - im April erhältlich sein wird. Bislang hieß es lediglich, die Apple Watch käme "Anfang 2015". Um die Apple Watch gebührend in den "April zu schicken", ist ein eigens dafür insziniertes Event vorab, vermutlich im März, um genügend Zeit zwischen Vorstellung und Markteinführung zu haben, nahezu unumgänglich.

2. Zeichen: iOS 8.2

Zudem wird iOS 8.2 als finale Version aller Wahrscheinlichkeit im März verfügbar sein. Dies deutet ebenfalls darauf hin, dass Apple seine Smartwatch in dem besagten Monat vorstellt, denn iOS 8.2 enthält die Companion-App und was wäre die Companion-App ohne die Apple Watch - und umgekehrt.

3. Zeichen: App-Abgabe Mitte Februar

Apple hat außerdem die Entwickler gebeten, ihre Apps im Februar einzureichen, was wiederum darauf schließen lässt, dass Apple die dazwischen liegende Zeit von einem Monat nutzen wird, um die Apple Watch-Apps zu prüfen und freizugeben. Zumal wurden bereits mehrere Apple Watches in freier Wildbahn gesehen, was ebenfalls darauf hindeutet, dass die Entwickler, die die Uhr zu Testzwecken bekommen haben, mit Hochdruck an ihren Anwendungen arbeiten.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Watch: Diese 3 Zeichen deuten auf ein Medien-Event im März hin" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

"Gebührendes Marketingeinführung"

Leute, bitte!! Duden wäre ein guter Freund und Helfer.

Es handelt sich hier nur um einen Tippfehler, dafür braucht man keinen Duden ;-) .. wir haben es ausgebessert

Hätten Sie den Duden dennoch benutzt, wären Ihnen die anderen Rechtschreibfehler auch aufgefallen. Und mit einem gelegentlichen Blick in das Grammatikbuch der 5. Klasse kriegen Sie derartige Defizite auch in Kürze in den Griff.

Ausgebessert? Martkeinführung? Naja, kann ich nicht mal aussprechen ;-)

Warum sind die Apple-Watches nicht wie bei Apple üblich auf 9:41 gestellt?

Uhren werden immer auf "10 nach 10" gestellt, da dies freundlicher aussieht.

Mh, ja, aber was sucht denn dann die 9 da, wo sonst die 3 ist?

Nennt sich Datumsanzeige...

Das ist das Datumfeld :)

9. März Markteinführung

Also 9. Februar?

Nicht erst gemeint - wollte Euch nicht unter Druck setzen. Aber eine nette Idee für Spekulationen.

.
Nun wenn sie das Gerät im April verkaufen wollen dann wäre es
schon sinnvoll den Medienevent im März zu veranstalten
und nicht erst im Mai . . .