Hardware

Apple Watch 2: Keine Lieferengpässe mehr!

Apple hat sich Berichten zufolge einen neuen Halbleiter-Hersteller gesucht. Das chinesische Unternehmen JCET hat sich unter anderem auf die Herstellung von SiP-Technologie spezialisiert, auf der auch die Hardware der Apple Watch basiert. SiP erlaubt aufgrund seiner platzsparenden Bauart die Herstellung kleiner aber komplexer Geräte. Wahrscheinlich wird JCET also an der Entwicklung und der Herstellung der Apple Watch 2 beteiligt sein.

Von   Uhr

Apple hat in den vergangenen Wochen offenbar das chinesische Unternehmen JCET (Jiangsu Changjiang Electronics Technology) als SiP-Hersteller getestet. SiP ist kurz für „System-in-Package“ und bezeichnet eine bestimmte Bauart in der Mikroelektronik. SiP eignet sich vor allem für sehr kleine Geräte, die nicht unbedingt komplett flach sein müssen, da diese Technologie auch das „Bauen in die Höhe“ und die Integration von Gehäuseteilen ermöglicht. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei SoC (System-on-a-Chip) um eine Flachbauweise.

Der US-amerikanischen Webseite AppleInsider zufolge hat JCET die „Aufnahmeprüfung“ in Apples Club der Auftragshersteller bereits bestanden. JCET wird somit in Zukunft SiPs für Apple herstellen. Apple hat mit Murata und Universal Scientific Industrial bereits zwei SiP-Hersteller zur Hand. JCET ist somit das dritte Unternehmen, das in Zukunft für Apple SiPs herstellen wird.

Apples fortschrittlichster SiP-Prozessor ist der S1 in der Apple Watch. Die Vermutung liegt deshalb nahe, dass Apple JCET damit beauftragen wird Chips für die Apple Watch 2 zu bauen. Zum einen gab es bei der aktuellen Apple Watch Lieferengpässe, die durch einen Dritten Hersteller möglicherweise gelöst werden könnten. Zum anderen dürfte Apple höhere Verkaufszahlen bei der Apple Watch 2 erwarten. Und zum dritten handelt es sich beim JCET um Chinas größten Halbleiter-Hersteller, der außerdem eine große Palette an Test-Diensten anbietet. Womöglich wird Apple also zusammen mit JCET neue Technologie entwickeln und testen und sie nicht nur herstellen lassen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Watch 2: Keine Lieferengpässe mehr!" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.