Smartwatch

Apple Watch 2: Apple wird sich eine Überraschung einfallen lassen – ein Kommentar

Angeblich werden Apples asiatische Auftragshersteller noch im ersten Halbjahr des aktuellen Jahres mit der Massenproduktion der zweiten Generation der Apple Watch beginnen. Wie genau die Uhr aussehen wird und welche neuen Funktionen sie erhalten wird, ist noch unbekannt. Allerdings wird sich Apple so einiges einfallen lassen müssen, da die Smartwatch immer noch nicht im Massenmarkt angekommen ist.

Von   Uhr

Apple wird voraussichtlich im Herbst die zweite Generation der Apple Watch vorstellen. Wie die Uhr aussehen wird und welche Funktionen sie besitzen könnte, ist dagegen völlig unklar. Allerdings dürfte sich Apple einiges einfallen lassen müssen. Denn es ist durchaus vorstellbar, dass Apple mit seiner Apple Watch langfristig in die „iPad-Falle“ laufen könnte.

Als iPad-Falle wird das Problem bezeichnet, dass iPad-Besitzer nur selten ihr Gerät upgraden. Stattdessen wird das iPad in der Regel so lange verwendet, bis es kaputt gegangen ist bevor ein neues gekauft wird. Der iPad-Markt ist derzeit unter anderem aus diesem Grund so weit gesättigt, dass die iPad-Verkaufszahlen auf unter 10 Millionen verkaufte Einheiten im letzten Geschäftsquartal 2015 gefallen sind.

Ob es sich auch bei der Apple Watch so verhalten wird, werden wir erst sehen, wenn die Apple Watch 2 auf den Markt gekommen ist. Die Befürchtung ist aber nicht ganz unrealistisch. Denn die Apple Watch mag zwar intern als Erfolg gelten, im Massenmarkt ist die Apple Watch mit weltweit zwischen 10 und 20 Millionen verkauften Einheiten in einem Dreiviertel-Jahr aber noch nicht angekommen. Wir werden uns deshalb bei der Apple Watch 2 wohl auf viele Neuerungen und einige Überraschungen freuen können.

Apple Watch: Intern ein Erfolg

Die Apple Watch ist nun seit rund einem dreiviertel Jahr auf dem Markt. Somit wäre es eigentlich bald wieder Zeit für eine neue Apple Watch. Das Unternehmen hat zwar keine absoluten Zahlen zur Apple Watch veröffentlicht, aber immerhin am Dienstag bekannt gegeben, dass es im zum Jahreswechsel abgeschlossenen Geschäftsquartal mehr Apple Watches verkaufen konnte als in den beiden vorhergehenden Quartalen. Insgesamt wird geschätzt, dass Apple deutlich mehr als 10 Millionen Smartwatches verkauft hat. Angeblich wird Apples asiatischer Auftragshersteller auch gegen Ende der ersten Jahreshälfte mit der Massenproduktion dieser Apple Watch 2 beginnen. Berichten zufolge soll die Smartwatch dann im September auf den Markt kommen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Watch 2: Apple wird sich eine Überraschung einfallen lassen – ein Kommentar" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Apple Watch 2 wurde eigentlich schon wieder dementiert, es soll lediglich neues Zubehör kommen, ich denke 3 Jahre währe ein akzeptabler Turnus.

Ich denke wirklich durchsetzen wird sich die Watch erst wenn die VR geschichte ins rollen kommt, da braucht man dann eh eine fernbedienung für das Handy, da währe der Touch von der Uhr perfekt....

Wähnn das Wööördchen "währe" nicht wäääääre ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.