Apple verzeichnet erneut Rekordquartal: iPhone weiterhin Verkaufsschlager - Erzrivale Samsung holt aufgrund von Galaxy S6 auf | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/news/apple-verzeichnet-erneut-starke-quartalszahlen-iphone-weiterhin-verkaufsschlager-samsung-holt-10065131.html

Autor: Christian Remse

Datum: 28.04.15 - 10:20 Uhr

Apple verzeichnet erneut Rekordquartal: iPhone weiterhin Verkaufsschlager - Erzrivale Samsung holt aufgrund von Galaxy S6 auf

Apple hat seine Quartalszahlen veröffentlicht und wieder einmal eine für das Unternehmen positive Nachricht zu verkünden. Starke Performance bei iPhone, Mac und App Store sorgte für 27 Prozent Umsatzwachstum, was einen  einen neuen Rekord für ein zweites Quartal bedeutet. Bei Hauptkonkurrenten und Erzrivalen Samsung hingegen rechnet mit einem Rückgang des operativen Gewinns, was sich durch den Verkauf der Flaggschiffe Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge jedoch ändern wird, so Experten.

Apple hat seine Quartalszahlen für Q2 im Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht und einen neuen Rekord für ein zweites Quartal hingelegt. Der Umsatz im vergangenen Quartal liegt bei 58 Milliarden US-Dollar, der Netto-Gewinn bei 13,6 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 10,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 40,8 Prozent, verglichen mit 39,3 Prozent im Vorjahresquartal. Der Grund für das Wachstum ist wieder einmal die iPhone 6-Verkäufe:

"Wir sehen einen höheren Anteil an Leuten, die zum iPhone wechseln, als wir in vorherigen Zeiträumen verzeichnet haben und mit der Markteinführung der Apple Watch befinden wir uns in einem spannenden Start in das Juni-Quartal." --- Tim Cook

Der Hauptkonkurrent Samsung hat die Bergfahrt bei Apple nicht gebremst. Im Gegenteil. Das Unternehmen rechnet damit, dass der operative Gewinn um rund ein Drittel geringer ausfällt als im Winter-Quartal 2014. Inwiefern das Galaxy S6, das "böse Zungen" als Kopie des iPhone 6 bezeichnen, die Zahlen bei Samsung beeinflussen, bleibt abzuwarten, nachdem es erst Mitte April erschienen ist.

Zieht man allerdings die Vorbestellungs- beziehungsweise Verkaufszahlen des Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge in Betracht und rechnet diese hoch, so sollen diese der südkoreanische Agentur Yonhap News zufolge die Erwartungen im Vergleich zum vorhergehenden Quartal deutlich übersteigen.

Schenkt man den Hochrechnungen von DRAMeXchange Glauben, so wird Samsung rund 22,2 Millionen Galaxy S6-Geräte –  inklusive des Galaxy S6 Edge – im zweiten Quartal 2015 unter das Volk bringen. 16,2 Millionen verkaufte Einheiten sollen dann im Q3/2015 folgen und 12,5 Millionen Einheiten in Q4/2015.

Apple hat ebenfalls die Zahlen für das dritte Quartal prognostiziert:

  • Umsatz zwischen 46 und 48 Milliarden US-Dollar
  • Bruttogewinnspanne zwischen 38,5 und 39,5 Prozent
  • Aufwendungen für das operative Geschäft zwischen 5,65 und 5,75 Milliarden US-Dollar
  • sonstige Erträge/(Aufwendungen) in Höhe von 350 Millionen US-Dollar
  • Steuersatz in Höhe von 26,3 Prozent

Apple Watch-Verkäufe für neues Rekordhoch?

Zu der seit Freitag erhältlichen beziehungsweise ausgelieferten Apple Watch und deren Verkaufszahlen hat sich Apple noch nicht offiziell geäußert. Vertraut man allerdings Businessinsider unter Berufung auf die Datenerhebung von Slice Intelligence, so hat Apple 957.000 Apple Watches an einem Tag verkauft - im Vergleich dazu gingen Android Wear-basierte Smartwatches über ein Jahr hinweg gemessen nur 720.000 mal über den Ladentisch. Nimmt man diese Verkaufszahlen in den Kontext mit auf und hält der Trend an, so lässt sich orakeln, dass der Verkauf der Apple Watch dem Unternehmen aus Cupertino ein weiteres Rekord-Hoch bescheren wird.