Neue Display-Technologien

Apple unterhält Geheimlabor für Display-Technologien

Gerüchten zufolge soll Apple bereits seit Anfang des Jahres ein geheimes Labor im Norden von Taiwan unterhalten. Laut einem Bericht von Bloomberg Business sollen in dem Labor Ingenieure aus der Umgebung an zukünftigen Display-Technologien forschen. Die Mitarbeiter sollen dabei von Display-Hersteller AU Optronics Corp. und Qualcomm stammen. Letztere sind auch derzeitiger Besitzer des Gebäudes in Longtan.

Von   Uhr

Dass Apple weltweit in geheimen Laboren stets an neuen Technologien forscht, ist nichts Ungewöhnliches, sondern gang und gäbe in dieser Branche. Eines dieser Labore konnte nun durch Bloomberg Business enttarnt werden. In einem Gebäude in Longtan im Norden von Taiwan sollen mindestens 50 Ingenieure und Mitarbeiter an neuen Display-Technologien für iPhone und iPad forschen. Die Mitarbeiter hat Apple von AU Optronics Corp. und Qualcomm rekrutiert.

Natürlich dementierte die Apple-Pressesprecherin Krisitn Huguet den Bericht von Bloomberg, während mit der Angelegenheit vertraute Personen verschiedene Details bestätigten. Erst seit diesem Jahr soll Apple in dem Labor an dünneren, leichteren, helleren und energieeffizienteren Displays forschen. Auch wenn die im iPhone, iPad und Mac verbauten LCDs damit noch fortschrittlicher gemacht werden sollen, ist bekannt, dass Apple in den nächsten Jahren auf OLED-Technologie zurückgreifen wird. Dadurch sind noch dünnere Displays möglich, da keine Hintergrundbeleuchtung mehr benötigt wird.

Dass es sich bei dem Labor tatsächlich um eine Apple-Einrichtung handelt, konnte durch Bloomberg auch bestätigt werden. Im Eingangsbereich ist demnach ein Apple-Logo zu finden und die Mitarbeiter tragen alle Apple-ID-Ausweise bei sich. Daneben sind auch zwei Job-Ausschreibungen für das taiwanesische Labor auf der offiziellen Apple-Seite zu finden. Beide Jobs verlangen der Beschreibung zufolge Erfahrung mit Display-Technologien.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple unterhält Geheimlabor für Display-Technologien" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.