Top-Themen

Themen

Service

News

Apple übernimmt Support für Beats-Marke vollständig - auch soll es für die Kopfhörer AppleCare geben

Den Schutzplan beziehungsweise die erweiterte Garantie AppleCare gibt es bereits auf sämtliche Apple-Produkte, wie MacBooks, etc. Nun will Apple den technischen Support für seine letztes Jahr erworbene Marke Beats Electronics beziehungsweise die darin enthaltenen Kopfhörer nicht nur nach Innen verlegen, sondern dafür auch AppleCare anbieten. Dieser Schritt erleichtert es den Nutzer technische Unterstützung zu erhalten, da sie nicht mehr zwischen Apple und dem externen Dienstleister Sitel hin- und herwechseln müssen.

Apple will den technischen Support für Beats-Kopfhörer von extern nach intern zu verlagern und auch für diese Produkte den AppleCare-Schutz anzubieten, melden die Kollegen von 9to5mac.com unter Berufung nicht näher genannter Quellen. Derzeit teilen sich Apple und der externe Dienstleister Sitel den Support für die Beats-Kopfhörer, doch das soll sich ab März ändern.

Dass dieser Wechsel stattfinden wird, geht - neben der nicht näher genannten Quelle - unter anderem aus der Aussage der Sitel-Mitarbeiter hervor. Diese haben bestätigt, dass sie künftig nicht mehr Apple, sondern andere Firmen technische Unterstützung liefern. AppleCare-Mitarbeiter wiederum haben bekräftigt, dass der Support "bald" vollständig intern gegeben wird.

Apple hat im Mai letztes Jahr Beats Electronics, die Kopfhörer-Marke, sowie Beats Music, einen Streaming- und somit Spotify-Konkurrenten, für rund 3 Milliarden US-Dollar aufgekauft. Ab März soll sich allerdings nicht nur der Support ändern beziehungsweise von extern nach intern verlagert werden. Die US-amerikanische Ausgabe der Financial Times behauptet zudem, dass Apple im März des nächsten Jahres Beats Music stärker in das eigene Ökosystem einbauen will. Zusammen mit einem größeren iOS-Update wird Apple anonymen Quellen zufolge die App Beats Music auf jedem iPhone vorinstallieren. Nutzer werden auch hier eine monatliche Gebühr von zwischen 5 und 10 US-Dollar bezahlen müssen.

Ebenfalls wird Apple die Apple Watch, wenigstens in den USA in die Läden bringen. Das größere iOS-Update mit der Versionsnummer iOS 8.2 wird neben der Apple-Watch-Steuerung die Smartwatch auch zu einer Fernsteuerung für Beats Music machen und diese Funktion als ein weiteres Kaufargument für die Apple Watch nutzen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple übernimmt Support für Beats-Marke vollständig - auch soll es für die Kopfhörer AppleCare geben" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Für Kopfhörer Support ? Sind die Dinger wirklich so schlecht.

Ich hab letztens eine Mercedes-Werkstatt gesehen. Hab vor Lachen Pipi in die Hose gemacht. Die teuren Dinger können kaputt gehen?

das sagte man...also von der Akustik sollen die ihr geld nicht ansatzweise wert sein!!!

naja von der optik bestimmt auch nicht haha