Quelle: https://www.maclife.de/news/apple-tv-erfolg-wird-100114749.html

Autor: Kassian Alexander Goukassian

Datum: 10.09.19 - 23:48 Uhr

Warum Apple TV+ erfolgreich wird

Als Apple seinen TV-Streaming-Dienst Apple TV+ vor wenigen Monaten der Öffentlichkeit präsentierte, stellte ich mir die Frage, was das Unternehmen mit ein paar angekündigten TV-Eigenproduktionen im Jahre 2019 noch gegen Netflix oder Amazon Prime Video ausrichten zu vermag. Die wenigen gezeigten Programmvorschauen unterstrichen zwar das familienkompatible, saubere Image, mit dem sich die Kalifornier gern schmücken. Doch dass diese zahlende Serien-Junkies würden anlocken können, bezweifelte ich seinerzeit..

Im Rampenlicht seines großen September-Events hat Apple einmal mehr unter Beweis gestellt, wie raffiniert das Unternehmen neue Märke angreift und wie sehr es seine Plattformverbreitung zu nutzen weiß. Seit heute steht für mich fest: Apples TV-Streaming-Dienst wird ähnlich erfolgreich und wichtig für die Geschäftsergebnisse des Konzerns wie schon heute Apple Music.

Lesetipp

Apple TV+ startet am 1. November zum Schnäppchenpreis - ein Jahr gratis beim Kauf neuer Hardware

Apple TV+ überrascht mit einem wettbewerbsfähigen Preis. 4,99 US-Dollar wird das Apple-TV-Plus-Streaming-Abo pro Monat kosten, wenn es am 1.... mehr

„Stories that help you to find inspirations“,      

… so umschrieb Tim Cook Apples Mission und Motivation, ins Filmgeschäft einzusteigen. Über 100.000.000-mal seien die bisherigen drei Trailer geschaut worden, der zu „The Morning Show“ mit Jennifer Aniston sei gar einer der meist gesehenen Serientrailer aller Zeiten. Mit See gab es zudem endlich neues Serienfutter. Cook zeigte eine bildgewaltige Eigenproduktion, die eine spannende Dystopie der Zukunft zeichnet. Sie weckte bei mir den Eindruck, es mit Netflix-Produktionen aufnehmen und Serien-Fans zu Apple locken zu können.

Clever: Das gönn’ ich mir!

Die Überraschung indes gelang mit der Preisgestaltung von Apple TV+. Mit nur 4,99 Euro monatlich für das Familien-Abo hat sich Apple klar positioniert. Während Netflix unlängst seine Preise erhöhte, setzt Apple nicht auf Verdrängung, sondern auf die Rolle des Zweit-Service, den man sich eben gönnt. Und während die Testphase mit nur 7 Tagen unglaublich kurz ausfällt (beim Start von Apple Music waren es ganze drei Monate), gibt es Apple TV+ für Millionen Nutzer sogar ein Jahr lang gratis. Denn beim Kauf eines iPhone, iPad und soagr eines iPod Touch erhält man den Serien-Streaming-Service ganze 12 Monate kostenlos mit dazu.

Und genau hier setzt Apple eine Maschinerie in Gang, die automatisch Millionen Nutzer generieren wird. Und so wird Apples PR-Stab schon Ende 2019 fulminante Nutzerzahlen vermelden – dessen können wir schon jetzt gewiss sein! Nicht zuletzt auch, weil der Dienst am 1. November in vom Start weg mehr als 100 Ländern verfügbar sein wird. Von hier an jedoch gilt es, die Kostenlos-Gucker durch Qualität und ein Gespür für die Bedürfnisse des Marktes langfristig zu binden.

Produkthinweis

Apple TV 4K (64GB)

Lesetipp

iPhone 11 und iPhone 11 Pro: Alles zu Apples neuen Top-Smartphones

Mehr und bessere Kameras für alle Modelle, dazu ein neuer Chip, der alles bislang gewesene erneut in den Schatten stellt bei gleichbleibenden... mehr

TV? Chef-Sache!

Interssantes am Rande: Durch die verschiedenen Rollen zahlreicher Präsentatoren dieser September-Keynote wurde deutlich, dass Tim Cook sich immer stärker auch als zukunftsgestaltender, innovativer CEO positioniert, der den Einstieg ins Filmbusiness zu seinem und damit zum Chefthema macht. Große Teile der heutigen Apple-TV+-Präsentation übernahm Apple-CEO Cook persönlich, während er sich aus Themen wie etwa der Spiele-Flatrate Apple Aracde und neuer Hardware gänzlich heraus hielt.

Auch wenn meine Freizeit nur wenig Zeit für Serien lässt und meine Netflix- und Amazon-Abos verkümmern, werde auch ich wohl ein Opfer dieser Marketing-Strategie der geringsten Einstiegshürden werden und dazu beitragen, dass Apple auch dieses Feld erfolgreich bestellen kann.

Was haltet Ihr von Apples Apple TV+? Schreibt es gern in die Kommentare.