Mehr Sicherheit

Apple stellt Software-Sicherheitsexperten von Signal ein

Seit Wochen geht der Streit zwischen Apple und der US-Justiz hin und her. Das FBI setzt Apple unter Druck, damit man das iPhone eines der San-Bernardino-Schützen knacken kan. Ebenfalls wird verlangt, dass man zukünftig eine Hintertür für behördliche Durchsuchungen integriert. Apple weigert sich bislang und kündigt an, dass die Geräte noch sicherer werden sollen. Dafür heuerte man jetzt den Entwickler Frederic Jacobs an.

Von   Uhr

Signal gilt derzeit als die sicherste Nachrichten-App der Welt und Apple ist gerade dabei seine Betriebssysteme ebenfalls sicherer zu machen, damit sie nicht gehackt werden können - nicht einmal von Apple selbst. Da ist es wenig wunderlich, dass man keine Zeit verliert und den Verschlüsselungs-Experten der Signal-Nachrichten-App einstellt. 

Mit Frederic Jacobs konnte das kalifornische Unternehmen den Chefentwickler von Signal für sich gewinnen. Signal ist so gut, dass sogar Whistleblower Edward Snowden sie als einer seiner Lieblingsapps bezeichnet, die er jeden Tag nutzt. 

Während Apple sich nicht zu der Neueinstellung äußerte, zeigte sich Jacobs deutlich gesprächiger. In einem Tweet kündigte er stolz an, dass er Apples Angebot angenommen hat und gemeinsam mit dem CoreOS-Sicherheitsteam im Sommer bei Apple arbeiten wird. Allerdings soll es sich nicht um eine Vollzeitstelle handeln, sondern um ein Praktikum. 

Eine dauerhafte Unterstützung des Sicherheitsteams ist natürlich denkbar, da Jacobs bereits zweieinhalb Jahre als Sicherheitsingenieur bei Open Whisper Systems gearbeitet hat und dort die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Signal-App mitentwickelt hat. Bei Apple könnte er daher verschiedene Einsatzbereiche finden und sich beispielsweise der Verschlüsselung von iMessages oder der iCloud-Daten widmen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple stellt Software-Sicherheitsexperten von Signal ein" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Sagt mal, liest das denn keiner Gegen bei euch? Schon im ersten Absatz sind 4 Fehler! Und inhaltlich sind die ersten beiden Absätze gleich. Schwach!

Du hast keine Fehler in Deinem Kommentar oder? Lehn Dich nicht zu weit aus dem Fenster....

Ich lasse meine Kommentare auch nicht gegenlesen. Von einer redaktionellen Seite werd ich das ja wohl noch erwarten dürfen!

Mecker mecker mecker, Typen wie Sie sind ganz toll für unsere Gesellschaft!

Ich kann mich nicht dran erinnern, dass ich dir das Sie angeboten habe!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.