Top-Themen

Themen

Service

News

Apple soll zum Mobilfunkanbieter werden: Nächster Schritt nach Veröffentlichung der Apple SIM

Einem Bericht zufolge plant Apple in den USA und in Europa die Rolle eines virtuellen Mobilfunkanbieters (MVNO) zu starten. Als Mobile Virtual Network Operator (MVNO) würde Apple jedoch kein eigenes Netz aufbauen, sondern bestehende Netze anderer Anbieter nutzen. Je nach Service-Qualität würde das Smartphone automatisch zwischen den Anbietern wechseln. Der iPhone-Hersteller hat angeblich bereits erste Tests durchgeführt.

Apple erwägt, als Mobilfunkanbieter aufzutreten. Wie die Wirtschaft-Webseite Business Insider berichtet, verhandelt Apple derzeit, in den USA und in Europa den Service als Mobile Virtual Network Operator (MVNO) anzubieten. Apple würde dabei allerdings kein eigenes Mobilfunknetzwerk aufbauen, sondern die bestehenden Netze anderer Mobilfunkanbieter verwenden.

Um die unterschiedlichen Netze zu nutzen, müssen die Kunden neben dem Kauf des Apple-Geräts auch einen Vertrag mit Apple abschließen, um auf dem Smartphone telefonieren, Nachrichten zu versenden und surfen zu können. Die Apple-SIM würde dann zwischen den verschiedenen Anbietern wechseln, damit die beste Service-Qualität garantiert wird. Business Insider zufolge gibt es jedoch keine Garantie, dass Apple den MVNO-Service nach Beendigung der Test-Phase launchen wird – falls doch, könnten bis dahin noch einige Jahre vergehen.

Apple-SIM

Die Apple-SIM ist seit kurzem in Deutschland und in mehr als 90 weiteren Ländern verfügbar. Sie gibt dem Nutzer die freie Wahl zwischen unterschiedlichen Netzen. Da Apple die Vertragslaufzeiten sehr flexibel (Nutzung für wenige Tage bis zu einem Monat) gestaltet, eignet sich die Apple-SIM besonders gut für Reisen.

Apple SIM - wir haben Sie uns schon mal geholt
Apple SIM - wir haben Sie uns schon mal geholt

Derzeit gilt die Apple-SIM in Deutschland jedoch nur im Zusammenhang mit den Wi-Fi + Cellular-Modellen des iPad Air 2 und iPad mini 3. Zu den Mobilfunkpartnern von Apple gehören EE, GigSky und T-Mobile. Nutzern wird geraten, sich vor dem Verwenden der Apple-SIM (vor allem im Ausland) über die Tarife zu informieren, zum Beispiel auf der Webseite von GigSky.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple soll zum Mobilfunkanbieter werden: Nächster Schritt nach Veröffentlichung der Apple SIM" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.