Top-Themen

Themen

Service

News

Schon im März?

Neue Apple-TV-Hardware auf dem Weg

An potentiellen neuen Produkten für ein März-Event mangelt es Apple wahrscheinlich nicht. Nun heizt Apple die Spekulationen zu einem neuen Apple TV 4K selbst an.

Kürzlich veröffentlichte Apple unter anderem die erste Beta zu den Betriebssystemen iOS 13.4 und tvOS 13.4. Damit schürte Apple jedoch allerlei neue Gerüchte um Features und neue Produkte. Bereits seit einiger Zeit spekuliert man, dass das Unternehmen im März ein erstes Event abhalten könnte. In dessen Rahmen könnte ein neues iPad Pro, das 13" MacBook Pro, ein überarbeitetes MacBook Air, der iPhone-SE-Nachfolger sowie die AirTags präsentiert werden. tvOS 13.4 gibt jedoch noch den Hinweis, dass Nutzer auch ein neues Apple TV 4K ins Haus stehen könnte. 

Mehr Leistung für die Set-Top-Box

Wie man in dem Code der Beta herausfand, versteckt sich darin ein neues Produkt mit der Bezeichnung „T1125“. Die aktuellen Modelle sind jedoch mit „J105a“ (Apple TV 4K) und „J42d“ (Apple TV HD) bezeichnet. Die Website 9to5Mac merkt dazu an, dass der Buchstabe „T“ oft für interne Prototypen verwendet wird und noch kein vollständiges Gerät darstellt. 

Jedoch lässt sich aus den Daten von tvOS 13.4 entnehmen, dass die neue Hardware auf der arm64e-Architektur aufbaut. Diese lässt auf den Einsatz eines A12 Bionic Prozessors oder des A13 Bionic schließen, während das aktuelle Spitzenmodell, das Apple TV 4K, mit einem A10 Fusion Prozessor ausgestattet ist. Der Leistungsschub könnte Apps beschleunigen und die Qualität von Spielen verbessern. Daneben wäre Apples Set-Top-Box dadurch noch zukunftssicherer als bisher.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Neue Apple-TV-Hardware auf dem Weg" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.