Top-Themen

Themen

Service

News

Apple Music: Künstler übernehmen Ruder bei Beats 1 - Exklusivdeals angekündigt

Am nächsten Dienstag wird Apple Music offiziell an den Start gehen und versuchen das Musikstreaming-Business umzukrempeln. Apple hat dafür neben moderierten Radio-Sendern, exklusive Interpreten und Vorabveröffentlichungen an Land ziehen können. Nun wurden weitere Details zum Sender Beats 1 bekannt. Es wird zusätzlich zum Moderatoren-Trio immer wieder Stargäste geben, die einstündige Shows abhalten. 

Mit Apple Music wird am 30. Juni auch der Radiosender Beats 1 in über 100 Ländern veröffentlicht. Apple hat dafür Julie Adenuga aus London, Zane Lowe aus Los Angeles und Ebro Darden aus New York als Moderatoren engagiert. Um ein internationales Publikum zu erreichen, wird daher die Moderation ausschließlich in englischer Sprache gehalten. Das Trio wird dabei aktuelle Hits und trendige Musik aus der jeweiligen Stadt spielen. Dabei wird es auch immer wieder Stargäste geben, die für Interviews bereitstehen. Den Anfang wird Eminem machen, der direkt zum Start dem DJ Zane Lowe Rede und Antwort steht.

Laut der New York Times werden als besondere Einlagen hin und wieder auch verschiedene Prominente aus Musik und Film das Ruder übernehmen und eigene ein- bis zweistündige Shows moderieren. So wird beispielsweise niemand Geringeres als Dr. Dre eine eigene Show namens "The Pharmacy" bekommen. Ebenso wird Sir Elton John mit "Elton John's Rocket Hour" auf Sendung gehen und einen Mix aus elektronischen Oldies und modernen Klassikern spielen. Darüber hinaus sind noch weitere Sondersendungen mit Pharrell und Drake geplant. 

Natürlich hat Apple noch weitere sehr gute und teils exklusive Deals in der Hinterhand. Pünktlich zum Start des Dienstes wird Pharrell Williams' neue Single "Freedom" nur bei Apple Music veröffentlicht. Die Single kann jeder, der sich für den Dienst registriert, ab dem 30. Juni kostenlos anhören, denn Apple hat eine 3-monatige kostenfreie Probephase angekündigt. Es wird lediglich die neueste iTunes-Version beziehungsweise ein Gerät mit iOS 8.4 benötigt. Übrigens wird für das Hören von Beats 1 kein Apple Music Abo benötigt. Es genügt mit seiner Apple ID auf dem IOS Gerät eingeloggt zu sein.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Music: Künstler übernehmen Ruder bei Beats 1 - Exklusivdeals angekündigt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.