Farbtemperatur-Anpassung

Apple macht F.lux für iOS platt

Die App F.lux erlaubt die Anpassung der Display-Farbtemperatur von iPhones und iPads. F.lux ist nicht im App Store zu finden und dennoch kann die Anwendung ohne Jailbreak aufgespielt werden. Bis jetzt, denn Apple hat die Entwickler nun gezwungen, die App von ihrer Website zu entfernen. Sie konnte über die Entwicklungsumgebung Xcode per Sideloading auf iOS-Geräte gespielt werden.

Von   Uhr

Die App F.lux zum Anpassen der Farbtemperatur von iOS-Geräten kann nicht mehr über die Entwickler-Website heruntergeladen werden. Apple hat ihre Verbreitung unterbunden, indem die Entwickler kontaktiert wurden und auf den Vertragsverstoß hinsichtlich der Verwendung von Xcode hingewiesen wurden. Apple ermöglicht es seit einiger Zeit, Apps auch ohne Mitgliedschaft im Entwicklerprogramm über XCode auf iOS-Geräten zu installieren. Dabei signiert Xcode die Anwendung für das eigene Gerät.

Dieser Verbreitungsweg wird Sideloading genannt. F.lux ist kein Open-Source-Projekt, sondern schleust eine vorkompilierte Binary in das Xcode-Projekt ein. Der eigentliche Quellcode ist nicht zu sehen. Würde Apple diese etwas fragwürdige Verbreitungsmethode erlauben, wäre der Einschleusung von Malware in iOS Tür und Tor geöffnet. Die Entwickler sahen aber wohl ein, dass sie gegen die Lizenzbedingungen von Xcode verstoßen hatten und nahmen die App wieder von ihrer Website.

F.Lux trägt dem Umstand Rechnung, dass die Farbtemperatur der iOS-Geräte eigentlich nicht regelbar ist. Das bläuliche Licht von LCD-Beleuchtungen soll besonders abends problematisch sein, weil dadurch Probleme beim Einschlafen auftauchen können. Das ist das Ergebnis mehrerer wissenschaftlicher Studien zu diesem Thema. Mit F.Lux kann die Farbtemperatur verändert werden. Ob das allerdings hilft, wurde noch nicht mit dem gleichen wissenschaftlichen Anspruch evaluiert.

Für Jailbreaker gibt es die App übrigens nach wie vor und auch Nutzer von OS X, Windows und Linux müssen auf F.Lux nicht verzichten. Farbkritische Arbeiten sollten aber nicht an einem solchen Bildschirm durchgeführt werden. Ein Button in den Desktop- und Mobil-Apps stellt die Werkseinstellung deshalb wieder her - auf Wunsch nur zeitweilig.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple macht F.lux für iOS platt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.