Apple investiert so viel wie nie zuvor in die Entwicklung neuer innovativer Produkte - eine gigantische Summe

Apple investierte im letzten Quartal 2014 mehr in seine Entwicklungs- und Forschungsabteilung als jemals zuvor. Knapp 2 Milliarden US-Dollar flossen in die Entwicklung neuer Produkte. Ein Großteil des Geldes wurde vermutlich für die Entwicklung des MacBook Airs mit 12-Zoll-Retina-Display und in das iPad Pro investiert. Apple bastelt aber möglicherweise auch gerade am „One More Thing“, mit dem es uns im Herbst überraschen könnte.

Von   Uhr

Apple hat im vergangenen Quartal bekanntlich einen unglaublich hohen Rekordgewinn eingefahren. Gleichzeitig hat das Unternehmen es sich jedoch nicht nehmen lassen, weiter in seine Zukunft zu investieren. In seinem Quartalsbericht listet Apple diese Investitionen auf. Alleine in Forschung und Entwicklung hat Apple im vierten Quartal des vergangenen Jahres demnach die Rekordsumme von 1,895 Milliarden US-Dollar investiert. Zum Vergleich: Im vorhergehenden Quartal waren es noch rund 300 Millionen US-Dollar weniger. Im letzten Quartal des Jahres 2013 waren es nur 1,3 Milliarden US-Dollar.

Apple verrät traditionell nicht, woran seine Forschungsabteilung gerade arbeitet. Dennoch dringen immer wieder vereinzelte Informationen nach außen. So könnte ein Teil der knapp 2 Milliarden US-Dollar in die Fertigstellung der Apple Watch geflossen sein. Auch ein MacBook Air mit 12-Zoll-Retina-Display und ein iPad Pro mit 12,2-Zoll oder 12,9-Zoll-Display sollen sich derzeit in der Entwicklung befinden. Sowohl das Riesen-iPad als auch das neue MacBook Air sollen noch 2015 auf den Markt kommen. Die Apple Watch, die das Unternehmen bereits im vergangenen September vorgestellt hatte, soll im April in die US-amerikanischen Apple Store kommen - vielleicht auch in die hiesigen Stores.

Ein großer Teil des Geldes wird sicher auch in die Weiterentwicklung bereits existierender Produkte fließen. Apple hat jedoch immer mehrere Eisen im Feuer und möglicherweise arbeitet das Unternehmen gerade am „One More Thing“.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple investiert so viel wie nie zuvor in die Entwicklung neuer innovativer Produkte - eine gigantische Summe" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich sage voraus, dass es kein wirkliches One more thing in den kommenden 1 ½ Jahren geben wird. Nach der iWatch wird es keine neuen Errungenschaften von Apple geben.

Wie enttäuschend. Dachte Apple bringt die erste vernünftige Zeitmaschine, aber nein, keine Kreativität mehr! Was um alles in der Welt soll Apple alle paar Tage aus dem Hut zaubern?

dann rechne mal aus wieviele tage es schon her ist wo die was gezaubert haben :)

yop, außer das onemorething ist ein größerer ipad....wow mit stylus

So einen Hammer wie die das iPhone wird es wohl so schnell nicht wieder geben. Mir fällt im Moment kein Produkt ein! Ein endlich vernünftig zu bedienender TV? Hmm, weiß nicht!

Was könnte sinnvoll sein: Bessere Akkus! Daran arbeiten doch alle. Vielleicht klappt es ja eines Tages!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.