Top-Themen

Themen

Service

News

Bodyguards

Apple gibt jährlich 700.000 US-Dollar für die Sicherheit von Tim Cook aus

Apple-Chef Tim Cook ist für das Unternehmen geradezu unersetzlich. Für seine Sicherheit gibt Apple daher auch einen recht großen Betrag aus. Im Gegensatz zu anderen Größen aus der IT-Branche ist das jedoch ein Klacks. Amazon und Oracle gaben für die Sicherheitsmaßnahmen für ihre Chefs deutlich mehr aus. Die Zahlen entstammen einer Börsen-Pflichtmitteilung, die Apple eingereicht hat. Für was Apple das Geld genau ausgibt, bleibt jedoch ein Geheimnis.

Würde Tim Cook etwas geschehen, wäre für Apple zwar nicht die Welt zu Ende, doch der Unternehmenslenker, der schon lange vor Steve Jobs Tod als Nachfolger aufgebaut wurde, ist für Apple dennoch sehr wichtig.

Er krempelte die Führungsetage von Apple um und entließ Scott Forstall nach dem Apple Maps Desaster in iOS. Danach übertrug er Jonathan Ive wesentlich mehr Verantwortung, der nun nicht nur für die Hard- sondern auch für die Software verantwortlicher Designer wurde und übertrug Craig Federighi die Kontrolle über die Software-Entwicklung sowohl von iOS als auch von OS X. Insgesamt beseitigte Cook so innerbetriebliche Konfliktfelder zwischen der iOS- und OS-X-Entwicklung aber auch bei den Designarbeiten. Zwar war das erste richtige neue Produkt die Apple Watch auf den Markt, doch darf nicht vergessen werden, dass auch das iPad mini, iOS 7 und der tonnenförmige Mac Pro und das iPhone 6 unter Cooks Führung auf den Markt kamen.

Apple gibt für Cooks Sicherheit etwa 700.000 US-Dollar jährlich aus. Patently Apple hatte diese Zahl in einer Börsenpflichtmitteilung entdeckt - dem "Schedule 14A report", der bei der US Securities and Exchange Commission eingereicht wurde.

Im Vergleich zu anderen High-Tech-Firmen ist die Summe, die nicht näher aufgeschlüsselt wurde, allerdings vergleichsweise bescheiden. Nach einem älteren Bericht von Fortune, der sich auf einen Bericht aus dem Jahr 2014 des Unternehmens Equilar beruft, hatte Amazon in einem Jahr rund 1,6 Millionen US-Dollar für die Sicherheitsmaßnahmen für dessen Chef Jeff Bezos ausgegeben. Im gleichen Zeitraum wurde für den ehemaligen Oracle-Chef Larry Ellison ein Betrag von 1,5 Millionen US-Dollar aufgewendet - also mehr als doppelt so viel wie für Tim Cook.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple gibt jährlich 700.000 US-Dollar für die Sicherheit von Tim Cook aus" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.