Maschinenlernen

Apple angelt sich Nvidia-Spezialist Jonathan Cohen für sein autonomes Auto

Apple hat nach einem Bericht den Chef von Nvidias Maschinenlernen-Projekt abgeworben, der die Entwicklung von Fahrzeugtechnik für autonome Autos zu ständig war. Jonathan Cohen scheint nun an Apples Project Titan zu arbeiten - dem sagenumwobenen autonomen Auto des Computerherstellers.

Von   Uhr

Jonathan Cohen wurde von Apple abgeworben, heißt es laut einem Bericht von Re/code. Der Spezialist für Maschinenlernen (Deep Learning) hatte bei Nvidia im Bereich Fahrzeugtechnik gearbeitet. Auch wenn viele Nvidia nur aus den Bereichen Grafik- und Smartphone-Prozessoren kennen, arbeitet das Unternehmen auch im Bereich autonome und teilautomatisierte Fahrzeuge und entwickelt Prozessoren, mit denen die Datenflut aus den Sensoren der Fahrzeuge ausgewertet werden kann. Dazu zählen vor allem Daten von Laser- und Radarsensoren sowie von Kameras.

Jonathan Cohen stand der Sparte seit 2008 vor und hat auf seiner LinkedIn-Seite den Wechsel bereits öffentlich gemacht. Offenbar ging er schon Anfang Oktober zu Apple. Was er dort genau macht, verriet er natürlich nicht sondern beschränkte sich auf die knappe Aussage "Software":

Die angebliche Entwicklung eines Elektroautos durch Apple unter dem Namen Project Titan wurde durch Berichte im Wall Street Journal, der Financial Times bekannt. Teile der Autobranche belächeln die Idee, dass sich das Unternehmen der Fahrzeugherstellung widmen will. BMW hatte es abgelehnt, als bloßer Auftragsfertiger für Apple tätig zu sein, heißt es einem Zeitungsbericht nach.

Im Oktober 2015 hatte Fiat Chrysler Chef Sergio Marchionne jedoch ebenfalls behauptet, dass Apple an einem Auto arbeitet. Marchionne ist auch im Management von Ferrari tätig und auch Eddy Cue von Apple hat dort seit drei Jahren einen Sitz im Aufsichtsrat.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple angelt sich Nvidia-Spezialist Jonathan Cohen für sein autonomes Auto" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.