Wertvollster Unternehmen der Welt

Apple: Aktie auf Rekordhoch - Große Erwartungen an das neue iPhone

Die Apple-Aktie ist gestern auf ein Allzeit-Rekordhoch gestiegen und überbot damit nochmals den vor zwei Jahren aufgestellten Rekord. Das Technik-Unternehmen festigt dadurch ein weiteres Mal seine Position als wertvollstes Unternehmen der Welt. Dies liegt zum einen an der Erhöhung des Kursziels durch Goldman Sachs und natürlich auch an den großen Erwartungen der Anleger an das neue iPhone – doch was ist eigentlich passiert?

Von   Uhr

Vor zwei Jahren schloss die Apple-Aktie auf einem Rekordwert von 133 US-Dollar ab, nachdem die Aktie zwischenzeitlich sogar auf 133,09 US-Dollar angestiegen war. Gestern starteten die Verkäufe bereits auf 133 US-Dollar.  Dies lag an Goldman Sachs. Dort hegen laut MarketWatch die Analysten große Erwartungen an das kalifornische Unternehmen und speziell an das nächste iPhone, sodass man das diesjährige Kursziel von 133 US-Dollar auf 150 US-Dollar angehoben hat. Dadurch konnte das Papier Stunden später mit 133,29 US-Dollar schließen und Apple erreichte einen Börsenwert von knapp 700 Milliarden US-Dollar. 

Analysten bei Goldman Sachs sagte, dass sie erwarten, dass das iPhone zum zehnjährigen Jubiläum im September Softwareverbesserungen haben wird. Dazu zählen 3D-Technologie, die von höchster Wichtigkeit für Augmented Reality sind. Sie glauben, dass „Augmented Reality"-Features ein „signifikanter Anstieg an Innovation" sein wird, wenn man ihn mit den beiden vorherigen Produktzyklen vergleicht.

Google hat hingegen ordentlich verloren. Während es im letzten Jahr immer wieder Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel „Wertvollstes Unternehmen der Welt" gab, liegt der Suchmaschinenriese derzeit abgeschlagen auf 573 Milliarden US-Dollar. 

Übrigens hat Apple im April 2015 im Handelsverlauf einen etwas höheren Kurs erreicht. Dieser lag damals bei 134,54 US-Dollar, fiel aber relativ schnell wieder ab. Mit den Erwartungen an das Jubiläums-iPhone könnte auch dieser Rekord in den nächsten Wochen und Monat fallen. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple: Aktie auf Rekordhoch - Große Erwartungen an das neue iPhone" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Sie nutzen die Gerüchteküche und spekulieren auf neue Gewinne. Letztlich wird das iP8 aber wieder mal nicht die Erwartungen erfüllen, die Aktie sinkt, die Gutgläubigen verlieren ein Teil ihres Geldes und die Börsianer gewinnen dieses Geld.

Ist doch ganz einfach, eigentlich.

Deswegen sollte man sich nicht anstecken lassen. Weder die Gerüchte, die überdimensionale Erwartungen beim Kunden entfachen - und letztlich nur Enttäuschungen produzieren - noch ein Investieren in die Aktie jetzt. In beiden Fällen werden andere gewinnen, aber nicht der einfache Durchschnittsbürger.

Woher ich das weiß? Na aus gut unterrichteter absolut zuverlässiger Quelle, die verständiger Weise nicht genannt werden will. Leider spielen die Medien in diesem Spiel der Mächtigen eine untrüglich Rolle, statt wenigstens ein wenig kritisch zu sein. Schon die Überschriften sprechen hier eine deutliche Sprache.

So ein Zufall eine nicht überprüfte Quelle...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.