Android-Smartwatches für iOS: Apple Watch bekommt Konkurrenz durch Android Wear

In den nächsten Wochen wird Apple seine Smartwatch Apple Watch auf den Markt bringen. Offenbar könnte es sich für iPhone-Besitzer jedoch lohnen, noch ein wenig mit dem Kauf einer Smartwatch zu warten. Google plant angeblich im Mai auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O eine iOS-Schnittstelle für Smartwatches mit dem Betriebssystem Android Wear vorzustellen. iPhone-Besitzer hätten dann eine deutlich größere Auswahl bei Smartwatches.

Von   Uhr

Angeblich plant Google sein Smartwatch-Betriebssystem Android Wear auch mit Apples Betriebssystem iOS kompatibel zu machen. Die französische Webseite 01net berichtet, dass Google diese Kompatibilität auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O im Mai ankündigen will. Bisher können Besitzer von Smartwatches mit Android Wear ihre Uhren lediglich mit einem Android-Smartphone koppeln.

Nur mit einem Trick kann man sich iOS-Benachrichtigungen derzeit auf seiner Moto 360 oder einer anderen Android-Wear-Smartwatch anzeigen lassen. Dabei nutzte der Software-Entwickler Mohammad Abu-Garbeyyeh dieselben Software-Schnittstellen in iOS, die auch die Pebble-Watch nutzt. Andere Aktionen sind mit diesem Hack der Android-Wear-Smartwatch jedoch nicht möglich, da sie einen Jailbreak des iPhones voraussetzen.

Apple könnte sich dieser Kompatibilität zwischen iOS und Android Wear jedoch verweigern. Schließlich handelt es sich bei Android-Wear-Smartwatches um Konkurrenzprodukte zu Apples eigener Smartwatch Apple Watch. Sollten Android-Wear-Uhren auch mit iOS kompatibel sein, wird die Konkurrenz durch Android-Wear-Uhren nur stärker. Ob Apple diese Konkurrenz akzeptieren wird, ist unklar. Schließlich könnte sich das Unternehmen einfach dazu entscheiden, Googles Android-Wear-Schnittstelle für iOS nicht in den iOS-App-Store aufnehmen und auf diese Weise verhindern, dass die Smartwatches mit dem iPhone kompatibel sind.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Android-Smartwatches für iOS: Apple Watch bekommt Konkurrenz durch Android Wear" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Und? Rolex ist eh viel geiler

Das wäre ein Traum! Da könnte man eine schöne Uhr kaufen (Moto 360 bspw.) und mit iPhone nutzen. Das wäre endlich mal ein Highlight. Diese Parallelentwicklung nervt!

Wear will schon Android wenn er gut aussehen will.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.