Verbesserter Editor mit Autovervollständigung

TweetDeck für Mac erhält neue Funktionen

Twitter hat eine Aktualisierung für das Tool Tweetdeck herausgegeben. Die neue Version 3.3.3 für den Mac bringt neben einem neuen Editor für Tweets eine Auto-Vervollständigung bei der Eingabe von Twitter-Namen und praktische Inline-Antworten. 

Von   Uhr

Mit dem Update von Tweetdeck für den Mac halten ein paar praktische Neuerungen Einzug in den Twitter-Client. TweetDeck erhält einige neue Funktionen sowie Verbesserungen:
 
Übersicht Änderungen Version 3.3.3
  •  Neues Editor-Panel auf der linken Seite
  •  Schnellantwort auf Tweets per Inline-Reply
  •  Vorschau für Fotos im Editor, zur Kontrolle bevor man die Bilder teilt
  •  Autovervollständigung bei der Eingabe eines @ Twitter-Accounts

TweetDeck für Mac ist kostenlos im Mac App Store zu haben. Die App läuft ab OS X 10.6 und setzt einen ebenfalls kostenlosen Tweetdeck-Account voraus. 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "TweetDeck für Mac erhält neue Funktionen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.