Das Böse ist zurückgekehrt, auch auf dem Mac

Diablo III veröffentlicht

Das langerwartete Action-Rollenspiel Diablo III ist endlich im Handel erhältlich: Pünktlich um 0:01 Uhr fiel im Rahmen diverser Mitternachverkäufe der Startschuss für die virtuelle Monsterhatz, welche als Hybrid-Version und somit zeitgleich für Windows-PCs und Macs verfügbar ist.

Von   Uhr

In der vor rund 4 Jahren angekündigten neuen Version des beliebten Dungeon-Crawlers ist einmal mehr der Weg das Ziel: Den vielen Veränderungen und Vereinfachungen gegenüber dem Vorgänger Diablo II zum Trotz, motiviert das Spiel noch immer durch die altbekannte Suchtspirale aus immer neuen Fertigkeiten, stärkerern Monstern und besserer Beute zum Weiterspielen.

[gallery:00aae80c-9f62-1031-abcd-001ec9bb405b]

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt sowohl für die DVD-ROM als auch für die via Download direkt bei Blizzard erhältliche Version bei 59,99 Euro – derzeit unterbieten jedoch die üblichen Verdächtigen die unverbindliche Preisempfehlung mitunter massiv: In diversen Elektronik-Großmärkten ist das Spiel aktuell für 39 Euro zu haben, bei amazon.de ist die Erstauslieferungsmenge des Spiels bereits vergriffen.

Diablo III: Minimale Systemanforderungen Mac

Mac OS X 10.6.8, Intel Core-2-Duo-CPU, 2 GB RAM, GPU ab ATI Radeon HD 2600/NVIDIA GeForce 8600M GT, 12 GB freier Festplattenspeicher, Breitband-Internetverbindung (auch während des Spielens)

Wer 30 Euro mehr und somit insgesamt 89,99 Euro auszugeben bereit ist, darf sich alternativ auch die alabasterfarbene Collector’s Edition in die heimische Vitrine stellen, welche unter anderem die Vollversion des Spiels auf DVD-ROM, eine „Behind the scenes“ Blu-ray/DVD, eine CD mit dem Diablo III-Soundtrack, ein 208-seitiges Buch „Art of Diablo III“ und einen 4-GB-USB-Stick in „Seelenstein“-Aufmachung inklusive der Vollversion von Diablo II und Diablo II: Lord of Destruction und passendem „Totenkopfsockel“ enthält – die Sammlerausgabe ist aber bereits weitestgehend vergriffen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Diablo III veröffentlicht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

und die Koreaner haben es schon durch :P

Naja, ich hätte Interesse, aber aufgrund des Online-Zwangs verzichte ich dankend.

Geht mir ähnlich. Nicht unbedingt wegen Datenschutz oder Unabhängigkeit von der Verbindung. Es ist nur nervig.
Wie schrieb Matthew Inman (theoatmeal.com): I need another website account like I need an asshole on the forehead.

Ist ja auch echt ein Witz dass man mittlerweile für so gut wie jedes Spiel ne aktive Verbindung braucht - auch wenn ich daheim ne super Leitung habe (was auf dem Land leider teilweise immer noch selten ist) würde ich ja z.B. auch mal im Zug oder so zocken...

Yay, endlich wieder alle 0,2 sekunden ein neues Item vor die Nase gesetzt bekommen das um 0,0000001% besser ist als das was man grade nutzt!
Hammer Spielprinzip, echt.
Ohne mich liebe Leute. :D

Alle schlechte Laune, oder was?

Zitat: "und die Koreaner haben es schon durch :P"

Ich denke das ist nicht der Sinn und Zweck des Spieles, es Windeseile durchzuzocken, nur um sagen zu können: "Ich habe den letzten Endgegner besiegt, bin fertig - war doch einfach!".
Diejenigen haben absolut null Ahnung von einem Rollenspiel!
Die sollen gefälligst die Pfoten davon lassen, Rasenhalma spielen, oder...
Groll! >:-(

Wahnsinniges Spiel, innovativ. Sieht besser aus als D1 & D2 zusammenaus. Und dieses grandiose Spielprinzip: Name und PW eingeben und dies solange Wiederholen bis keine Fehlermeldung mehr kommt oder man einfach genug für den Abend hat. Wahnsinn, da können sich einige Konkurenten eine Scheibe von abschneiden!

*ironie off*

Ich kann das Spiel leider nicht beurteilen, weil ich (obowohl ich nur offline spielen wollte) keine Möglichkeit hatte mich mit den Servern zu verbinden, weil die (oh Überraschung) überlastet sind.

Hervorragend.

Gestern abend ging es dann endlich ohne Reibereien.
Hat nen Riesen Spaß gemacht. Kleines Team aus drei Freunden und dreieinhalb Stunden verflogen einfach so.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.