Seitenspezifische Java-Aktivierung

Apple veröffentlicht Updates für Safari und Java

Obwohl Apple die Weiterentwicklung der Mac-Portierung von Java an Oracle abgegeben hat, beschäftigt Java Apple weiter: Mit einem Safari- und Java-Update werden nicht nur Sicherheitslücken geschlossen, sondern auch die Kontrolle über Java verbessert.

Von   Uhr
Anzeige

Es ist in Safari nun möglich, Java nur für bestimmte Seiten zuzulassen. Damit könnte das Java-Web-Plug-in beispielsweise für Intranet-Web-Apps aktiviert, für den Rest des Webs jedoch abgeschaltet werden. Zuvor hatte Apple mehrere Java-Updates verteilt die das Web-Plug-in abschalteten, Anwender mussten es selbst wieder aktivieren.

Sowohl die Mountain-Lion-. also auch Lion- und Snow Leopard-Version wurden aktualisiert. Außerdem wird mit "Java für OS X 2013-003" die Version 1.6.0_45 von Java für die beiden Löwen und Snow Leopard verteilt.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple veröffentlicht Updates für Safari und Java" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zufällig war ich auf meinem Notebook noch mit Admin-Rechten angemeldet, dort wurden die Updates angezeigt, auf meinem iMac dagegen nicht. Nach Anmelden mit einem Admin-Account wurden auch hier die Updates angezeigt.

Im Moment sieht es für mich so aus, als würden die Updates nur bei Usern mit Admin-Rechten angezeigt (entgegen der üblichen Updates)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.