Code Freeze verschoben

Firefox Beta 3.1 erst Ende September

Geplant war die erste Beta-Version von Firefox 3.1 schon für Anfang dieses Monats, doch das Feedback von der Alpha-Version war umfangreicher als gedacht: um die ganzen Rückmeldungen und Fehlerhinweise der Alpha-Tester in die Beta-Version einzuarbeiten, bedürfe es noch weiterer drei Wochen, verkündete der Mozilla-Chefentwickler Mike Shaver letzte Woche.

Von   Uhr

Der sogenannte "Code Freeze", bei dem der Quellcode des Firefox-Browsers für die Veröffentlichung einer stabilen Version vorbereitet wird, wurde deshalb vom 9. September auf den 30. September verschoben. Firefox 3.1 Beta wird daher wohl erst Anfang Oktober zum Download zur Verfügung stehen.

Ein offizielles Veröffentlichungsdatum der Beta steht allerdings noch nicht fest - sicher ist jedoch, dass es danach noch eine zweite Betaversion geben wird. Vor der Veröffentlichung des finalen Firefox 3.1, die für Ende dieses Jahres oder Anfang 2009 geplant ist, soll Ende Oktober der Code Freeze der zweiten Betaversion erfolgen.

Firefox 3.1 soll neben verschiedenen neuen Funktionen - etwa die Unterstützung weiterer Teile von HTML5 oder eine neue Tabvorschau - vor allem bei der Geschwindigkeit zulegen (wir berichteten). In einem ersten Test von maclife.de konnte sich die Alpha-Version des Firefox 3.1 dank TraceMonkey bei der Ausführung von Javascript in der Praxis auch als etwa doppelt so schnell wie der Firefox 3.0 erweisen. Die erst heute neu erschienene Beta-Version von Googles Chrome-Browser ist allerdings noch einmal doppelt so schnell wie Firefox 3.1 Alpha - bis zur Veröffentlichung der ersten Beta haben die Firefox-Entwickler also (nicht nur an dieser Front) noch einiges zu tun.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Firefox Beta 3.1 erst Ende September" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.