Top-Themen

Themen

Service

News

Absturz unter 10.7.4

Adobe veröffentlicht Update für InDesign

Unter der noch aktuellen Version von OS X konnte es bei der Benutzung bestimmter InDesign-Funktionen zu Abstürzen kommen. Inzwischen bietet Adobe ein Update an, welches mehrere Dateien austauscht.

Das Update wird entweder manuell durch das Kopieren mehrerer Dateien vorgenommen, oder es wird ein Skript gestartet, welches diese Aufgabe übernimmt. Merkwürdig ist die Sprache, die in dem Hilfsdokument gebraucht wird, mehrmals wird OS X als MacOS bezeichnet. Da Adobe an anderer Stelle durchaus den Namen des Betriebssystems richtig schreibt, dürfte das Dokument von einer Person stammen, die den Mac kaum kennt. Auch wird mehrmals geschrieben, dass "2012 Macs" betroffen seien, tatsächlich streikt aber jeder Mac mit 10.7.4, die 2012er Macs werden lediglich mit der aktuellen Betriebssystemversion vorinstalliert ausgeliefert.

Laut Adobe enthält die aktuelle Version des Mac-Betriebssystems eine bestimmte API nicht mehr, die InDesign nutzte, um mit System-Icons zu arbeiten.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Adobe veröffentlicht Update für InDesign" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.