Vierte Beta

OS X Mavericks 10.9.3: Entwickler testen neue Vorabversion mit iTunes-Sync

Rund drei Wochen nach der ersten Beta hat Apple gestern die vierte Vorab-Version für OS X Mavericks 10.9.3 veröffentlicht. Das Build mit der Versionsnummer 13D28 ist bereits die vierte Beta, die von Apple freigegeben wurde. In dem kommenden Update kehren verschiedene iTunes-Sync-Optionen für iOS-Geräte zurück, außerdem steht eine Erweiterung für den 4K-Display-Support auf der Liste.

Von   Uhr

Eingetragene OS X-Entwickler können wieder testen: Über das Developercenter und über den Mac App Store verteilt Apple seit gestern eine weitere Vorabversion für das kommende Mavericks-Update auf OS X 10.9.3.

Apple nennt bei der Veröffentlichung des Build mit der Nummer 13D28 wieder keine großen Änderungen zu dem in der vergangenen Woche herausgegebenen Build, was allerdings nicht viel heißen muss. Die Meldungen über Änderungen zur Vorgängerversion kommen meist erst aus der Entwicklergemeinde.

Einige bekannte Fehler sollen jedoch bereits bereinigt worden sein. Apple bittet jetzt die Entwickler die Bereiche Audio, iTunes, Safari und Grafiktreiber genauer zu testen. Bei den Grafiktreibern ist seit der ersten Beta Support für eine erweiterte 4K-Display-Unterstützung mit 60Hz Output für das MacBook Pro Retina dabei. Für iTunes soll Apple angeblich die Rückkehr von wenn auch deutlich überarbeiteten Sync-Optionen für iOS-Geräte austesten.

Seit der Veröffentlichung der finalen Version von Mavericks 10.9.2 sind gerade einmal etwas über vier Wochen vergangen. Trotzdem erwartet man derzeit eine recht kurze Entwicklungszeit für 10.9.3, da es nach dem jüngsten großen Update sich häufende Berichte über Probleme mit und nach der Aktualisierung gab. Außerdem war 10.9.2 vorrangig von Sicherheitsupdates geprägt. Die nächste Aktualisierung könnte daher bereits Ende April erscheinen, was auch ungefähr dem letzten Test-Zeitraum für die Builds von 10.9.2 entspräche. 

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "OS X Mavericks 10.9.3: Entwickler testen neue Vorabversion mit iTunes-Sync" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.