Letztes Java von Apple?

Apple bereitet weiteres Java-Update vor

Zurück zu Snow Leopard: Apples Entwickler haben einige Funktionen der Java-Version von Lion auf Snow Leopard zurück portiert, außerdem hat Apple Änderungen durchgeführt, die der Koexistenz mit Oracles Java nutzen. Einige Fehler werden ebenfalls behoben.

Von   Uhr

Aber ist dies auch das letzte intern bei Apple entwickelte Java-Update? Die Unterstützung für alternative Java-VMs gab es schon vorher und wird nicht erst mit dem nun für Entwickler freigegebenen "Java for OS X 2012-004" (Lion) und "Java for Mac OS X 10.6 Update 9" angeboten. Apple hatte sich verpflichtet, weiter Sicherheitslücken zu schließen und Fehler zu korrigieren - aber nur in Java SE 6. Diese Updates könnten zeitiger kommen: Flashback konnte so weite Verbreitung erreichen, da mit einem Applet eine Sicherheitslücke in Java SE 6 ausgenützt wurde, um die Schadsoftware ohne weiteres Zutun des Anwenders zu installieren.

Oracle wird allerdings nicht die Pflege von Apples Java SE 6 übernehmen, weitere Updates für das alte "Apple-Java" sind also möglich. Mit Erscheinen von Mountain Lion wird der Support für Snow Leopard eingestellt, Apple unterstützt traditionell nur die aktuelle Betriebssystemversion und den Vorgänger. Falls Apple Java SE 6 als Bestandteil von Lion begreift - obwohl es nicht vorinstalliert ist -, könnte es noch weitere Updates geben, vor allem wenn wieder so ein Fall wie Flashback eintreten sollte.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple bereitet weiteres Java-Update vor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.