Top-Themen

Themen

Service

News

Ein Traum?

MacBook-Pro-2012-Renderings: Sehen so die neuen Apple-Notebooks aus?

Dass bald neue MacBook Pro-Modelle von Apple kommen werden, gilt als gesichert. Doch wie sie aussehen und welche technischen Spezifikationen sie haben werden, das bleibt noch im Ungewissen. Eigene Gedanken dazu hat sich ein Leser von 9to5Mac gemacht. 

Wie werden die MacBook Pro-Modelle 2012 wohl aussehen. Nachdem bereits über erste technische Details spekuliert wurde – maclife.de berichtete – stellt 9to5Mac nun Überlegungen eines Lesers zu neuen MacBook Pros mit Retina Display vor.

Die ansehnlichen Renderings von Guilherme Schasiepen, der die gerüchteweise beschriebenen Spezifikationen aufgriff und ein so genanntes Mockup der neuen MacBook Pros fertigte, zeigen ein schlankes MacBook Pro mit einem abgeschrägten Gehäuse.

Fraglich ist allerdings ob Apple seine Vorstellungen von Tasten und Trackpad aus Glas sowie die Verfügbarkeit der MacBook Pros in den Farben Schwarz und Weiß aufgreifen wird. Und ob es eine 13-Zoll-Version geben wird, bleibt ebenfalls ein Geheimnis.

Schön sehen seine Entwürfe, die er auf seiner Flickr-Seite zur allgemeinen Betrachtung zeigt, jedenfalls aus.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "MacBook-Pro-2012-Renderings: Sehen so die neuen Apple-Notebooks aus?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Mir gefällts!

Zwar bezweifle ich, dass Apple nun doch noch auf USB 3.0 setzt (was Apple ja bislang durch Thunderbolt umgangen hat), allerdings würde das wieder Gigabit-LAN ermöglichen (auch wenn der LAN Stecker zwecks Design wegfällt).

Lan-Anschluss ist selber schuld das er nicht auf die MacBooks drauf darf :-P

Mit welcher Software hat man das MacBook gerendert?

USB 3.0 gäbe bisher nicht, weil die Intel-Chipsätze das nicht konnten. Die Neuen für Ivy-Bridge bringen das aber mit, insofern ist es Quatsch zu erwarten, dass kein USB 3.0 kommt.

gäbe=gabs; Apple sollte endlich die Autokorrektur nutzerfreundlich gestalten-.-

Nicht jede Entscheidung von Apple hat unbedingt mit logischer Konsequenz zu tun.

oh apple wie ich dich liebe :D

Hmm, nö so werden sie nicht aussehen.

Ich fände es schade wenn es kein 13" McBook mehr geben würde, es ist sehr praktisch wenn man mobil sein muss. Des Weiteren würde ich ein DVD Laufwerkvermissen, als Festplatte wäre eine SSD sehr gut, 8 GB Speicher würdem dem System auch sehr gut tun.

Natürlich wird es noch ein 13"MacBook geben. Der Artikel greift jedoch das Gerücht auf, das es zukünftig kein MacBook pro 13" geben wird. 13" Macbooks gibt's dann nur bei Air. Aber wie gesagt alles nur Gerüchte zu WWDC weis man mehr.

Hoffen wir mal, dass zur WWDC überhaupt etwas zu den MacBook pro's gesagt wird...

Wenn ich dem Link folge und auf ein Bild tippe, meldet mir Flickr, dass die Seite nicht gefunden werden kann. Am PC, egal welcher Browser (auch schon Cache und usw. gelöscht...) hat flickr immer "Schluckauf"... Kriegt Yahoo denn nie was auf die Reihe? xD

Ab wann ist dieser erhältlich?

Ab sofort. Ich würd mich schon mal anstellen.

Habe mir im April noch schnell einen MacBook Pro gekauft: Apple wird mit SSDs die gleiche Politik fahren, wie bei iPhone/iPad. 128 GB für 1149 Euro, 256 GB mit 300 Euro Aufpreis usw. Kaum noch eine Chance, irgendwas später selbst zu pimpen oder upzugraden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies mein letzer Apple sein wird, denn Apple kantet nach 5 Jahren regelmäßig alte Hardware durch Systemanforderungen neuer OSXe raus. Was dann kommt, ist nicht mehr meins, ich werde mich nicht wie ein Wurm im Staub winden und den Kram weiter mitmachen. Kein Mensch braucht einen Rechner, der nach 5 Jahren zu Schrott erklärt wird, außer einem Macianer natürlich :-P

Wow, interessant zu lesen wie einige einen Treffer gelandet haben und einige voll daneben lagen. Glückwunsch noch zum Late2011!