MacBook Air mit Sandy Bridge

Produktion des Thunderbolt-MacBook Air soll im Mai beginnen

Die Wiederbelebung des MacBook Airs ist dank überarbeitetem Design und einem niedrigeren Preis gelungen, nun steht die Aktualisierung an. Erwartet werden Modelle mit der schnellen Thunderbolt-Schnittstelle. Im nächsten Monat soll die Produktion starten.

Von   Uhr

Das aktuelle Modell wurde letzten Oktober vorgestellt, es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass Apple bald mit der Produktion des Nachfolgers beginnen wird. Dessen erwartete Neuerungen liegen vor allem im Inneren: Die CPU dürfte auf der Sandy-Bridge-Architektur basieren, als GPU wird wahrscheinlich Intels integrierte Grafiklösung zum Einsatz kommen. In dem aktuellen MacBook Air arbeitet immer noch ein Intel Core2Duo. Der DisplayPort-Anschluss dürfte dem mit dem MacBook Pro eingeführten Hybrid-DisplayPort/Thunderbolt-Anschluss weichen.

AppleInsider beruft sich Analyst Ming-Chi Kuo, der seine Quellen in Apples asiatischen Partnern hat.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Produktion des Thunderbolt-MacBook Air soll im Mai beginnen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das lustige ist ja dass man mit dem aktuellen 13" modell besser spiele spielen kann als das mbp 13"

jap..wenn die sandy bridge cpus ins mba kommen ist das leider vorbei..man hat zwar mehr cpu leistung aber dafür wird die grafikleistung stark nachlassen..je nachdem ob eine ulv oder lv cpu verbaut wird ist die hd3000 bei der ulv variante deutlich langsamer als im mbp und bei der lv variante etwas langsamer..

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.